*20134074-199761 *20134074-199761
Tour de France

Tour de France 2014 1. Etappe Samstag, 5. Juli

TOUR Redaktion am 25.06.2014

Die 1. Etappe mit einer Länge von 190 km startet in Leeds um 12:00 Uhr und endet in Harrogate voraussichtlich um 16:19 Uhr.

140516_Gesamtkarte 2014__Klein_E_01

Erik Zabels Prognose: Britannien begeistert

Für Mark Cavendish ist dieser Tag wohl der wichtigste der Saison. Es ist kein Geheimnis, dass er heute gewinnen will. "Cav" stammt zwar von der Isle of Man. Aber er dürfte besonders motiviert sein, nicht nur, weil er in seinem Heimatland fährt: Ich habe ­gelesen, dass er quasi auf der Zielgeraden spazieren geht, wenn er seine Mutter besucht, die in Harrogate lebt. Insgesamt ist der Kreis der Rennfahrer, die sich Hoffnung auf das Gelbe Trikot machen, weit größer, als wenn es einen Prolog gäbe. Eine Tour de France ohne Prolog bedeutet: enorm große Nervosität, hektische Fahrweise. Gibt es einen Prolog, hat das Gesamtklassement bereits eine Struktur durch mitunter deutliche Zeitabstände.

Für alle Sprinter ist das Ziel: die Etappe zu gewinnen und damit das Gelbe Trikot zu holen. Es werden sicher einige Ausreißer versuchen, ins Rampenlicht zu fahren und hoffen, dass es im Feld Rivalitäten gibt, die das Tempo der Verfolger drosseln. Die Sprinter und ihre Teams werden voraussichtlich nichts gegen frühe Fluchtgruppen haben – denn dann können sie die ersten Berge mit gleichmäßigem Tempo fahren. Aber die Wahrscheinlichkeit, dass eine Gruppe durchkommt, ist gering – vor allem, weil die letzten 50 Kilometer flach sind. Für mich wäre es übrigens keine Überraschung, wenn der Grand Depart in Yorkshire neue Maßstäbe setzen würde, was die Zahl und die Begeisterung der Leute an der Strecke beim Tour-Start angeht.

140523_E_01_Profil_rechts

Der TV-Sender Eurosport überträgt alle Etappen der Tour de France live. Hier finden Sie alle aktuellen Sendezeiten – inklusive der Wiederholungen, Zusammenfassungen und Magazin-Sendungen mit dem Eurosport-Experten Greg Lemond.

TOUR Redaktion am 25.06.2014