Laurent Fignon Laurent Fignon
Tour de France

Filmtipp: Der Film "Schlussetappe" auf Arte

Daniel Brickwedde am 03.07.2015

Das größte Radsport-Event des Jahres steht an: die Tour de France. Auch der TV-Sender Arte kann sich diesem Großereignis nicht entziehen und zeigt heute Abend (20:15 Uhr) den Film "Schussetappe" über die Radsport-Legende Laurent Fignon.

In den Jahren 1983 und 1984 gewann Laurent Fignon die Tour de France. Der Mehrheit wird er aber vor allem durch seine Niederlage 1989 bekannt sein, als er die Tour um acht Sekunden im abschließenden Zeitfahren auf dem Champs-Élysées gegen Greg Lemond verlor. 

Ab 2006 begleitete Fignon die Tour de France als Experte für das französische Fernsehen. Bei seiner letzten Tour 2010, litt Fignon bereits unter seiner fortgeschrittenen Krebserkrankung, die ihn jedoch nicht davon abhielt, bis zum Schluss dem Radsport treu zu bleiben. Am 31. August 2010 verstarb im Alter von 50 Jahren. 

Der Spielfilm von Fabien Onteniente behandelt die letzten Wochen von Fignon bei der Frankreich-Rundfahrt 2010. Im Mittelpunkt des Films steht das Verhältnis zwischen Fignon, gespielt von Samuel Li Bihan, und seinem Arzt Eddy Clavel. Aufgrund seiner Krankheit raten ihm seine Ärzte vom Stress der Tour ab, doch Fignon gibt sich sturr, weshalb ihm Clavel bei der Frankreich-Rundfahrt zur Seite gestellt wird.

Der junge Arzt ist alles andere als begeistert vom Profiradsport und erst recht nicht von seinem Patienten, doch nach und nach bauen sich die Spannungen zwischen den beiden ab und eine Freundschaft entsteht. 

Der Film zeichnet ein interessantes Portrait des zweifachen Tour-Siegers und seiner Liebe zum Radsport. Eine etwas andere, aber sehr sehenswerte, Einstimmung auf die am Samstag beginnende Tour de France. 

Programmhinweis:

"Schlussetappe" - Freitag, 03.07.2015

20:15 Uhr auf Arte

Daniel Brickwedde am 03.07.2015