Zwift Tour for All Zwift Tour for All

"Tour for All": Online-Rennen der Radprofis

Neues Profi-Radrennen auf Zwift live bei Eurosport

Konstantin Rohé, PM am 30.04.2020

Bei der neuen fünftägigen Rennserie "Tour for All" gehen Profi-Teams der WorldTour und der Women's WorldTour an den Start. hier gibt's Infos zum Reglement des Zwift-Rennens, den TV-Übertragungen und den Etappen.

Endlich wieder Live-Radsport im TV: Eurosport überträgt von Montag, 4. bis Freitag, 8. Mai täglich die "Tour for All", die auf der virtuellen Trainingsplattform Zwift stattfindet. Die "Tour for All" ist ein Profi-Radrennen über fünf Etappen, an dem sowohl Frauen- als auch Männer-Teams der World Tour teilnehmen.

Die Teams und das Reglement

Die Männer- und Frauenrennen werden täglich zwischen 15:00 und 17:00 Uhr mit einigen der besten Radsportteams der Welt ausgetragen, darunter Mitchelton-Scott, EF-Education, NTT, Alpecin-Fenix, Bahrain-McLaren, Canyon//SRAM Racing, CCC-Liv and Boels Dolmans. Die besten 25 Fahrer im Ziel sammeln Punkte für die Gesamtwertung, ebenso wie die Ersten bei Zwischensprints und anderen Wertungen im Rennverlauf. Zusätzlich wird nach jeder Etappe ein Tagessieger gekürt. Doppelte Punktzahl gibt es für die Top 10 auf der letzten Etappe am Freitag, 8. Mai. 

Tour for All Zwift

Auch Hobbysportler können mitradeln und mitlaufen und sich mit den Zeiten der Profis messen...

Auch für die Profis wird das Thema "Gamification" groß geschrieben: Bei den fünf Etappen können per "PowerUps" verschiedenen Boni freigeschaltet werden, die einen Fahrer leichter (und somit schneller am Berg) machen, den Windschatten-Effekt vergrößern oder den Fahrer für einen kurzen Moment unsichtbar machen. Die herkömmliche Renntaktik der WorldTour-Teams wird demnach nicht zum Erfolg führen. Das zeigte sich bereits bei der KISS-Super League, die Anfang 2019 stattfand.

Die TV-Übertragung

Eurosport 1 überträgt mit dem Kommentatoren-Duo Gerhard Leinauer und Jörg Ludewig die fünf Etappen täglich ab 15:00 Uhr live im Free-TV. Auch im Eurosport Player und auf Youtube beim zweiten Medienpartner GCN werden die Rennen live gezeigt.

<<So funktioniert Zwift: Der Einsteiger-Guide ins virtuelle Rollentraining>>

"Tour for All" – alle Etappen

Die Etappen erstrecken sich über Entfernungen von ca. 45 bis 75 km und Höhenlagen von ca. 400 bis 1700 m, wobei die Rennzeiten je nach Distanz und Höhenlage zwischen 1 Std. 15 Min. und 2 Std. liegen werden.

  • Montag (4. Mai): Flachetappe: Innsbruckring, Innsbruck | Höhenmeter: 72m | Gesamtstrecke: 52,9 km
  • Dienstag (5. Mai): Hügelige Etappe: Cobbled Climbs, Richmond | Höhenmeter: 126m | Gesamtstrecke: 46,2 km
  • Mittwoch (6. Mai): Bergetappe: Medio Fondo, Watopia | Höhenmeter: 981m | Gesamtstrecke: 72,9 km
  • Donnerstag (7. Mai): Flachetappe: Sand und Sequoias, Watopia | Höhenmeter: 147m | Gesamtstrecke: 42,6 km
  • Freitag (8. Mai): Bergetappe: Quatch Quest, Watopia | Höhenmeter: 1710m | Gesamtstrecke: 46,5 km

Spendenaktion während der "Tour for All"

Verbunden mit der "Tour for All" ist eine einmonatige Spendenaktion, bei der Zwift insgesamt 125.000 US-Dollar an "Ärzte ohne Grenzen" (Médecins Sans Frontières (MSF)) und seinen Krisenfonds COVID-19 spenden will. Außerdem können weitere 125.000 US-Dollar freigeschaltet werden, sobald 250.000 Menschen eine Etappe der bis 30.Mai fahrbaren "Tour for All" absolviert haben. Weitere Infos zur "Tour for All" für Hobbyfahrer finden Sie hier.

Konstantin Rohé, PM am 30.04.2020