Restart Profi-Saison 2020 Restart Profi-Saison 2020

Restart: Die Radsport-Saison der Profis + TV-Termine

Endlich wieder Profi-Radsport!

Konstantin Rohé am 23.07.2020

Der Profi-Rennradsport ist zurück nach monatelanger Corona-Pause. Hier gibt es den Überblick über alle neu angesetzten Rennen und alle TV-Übertragungen

Mitte März ging mit Paris-Nizza (Gesamtsieger: Maximilian Schachmann) das letzte große Profi-Radrennen frühzeitig zu Ende. Abgesehen von den nationalen Meisterschaften in Bulgarien, Kroatien, Neuseeland, Slowenien und der Schweiz stand die Profi-Radsportwelt so lange still wie noch nie.

Maximilian Schachmann

Im März konnte sich Maximilian Schachmann als fünfter deutscher Gesamtsieger von Paris-Nizza feiern lassen. Foto: Alain Jocard/AFP/dpa

Am heutigen Donnerstag, 22.7., leitet die zweitägige Navarra-Rundfahrt den Restart bei den Frauen ein. Das erste Männerrennen fand vorige Woche in Polen statt, heute startet die rumänische Sibiu-Rundfahrrt (zum Live-Stream), unter anderem mit Team Bora-hansgrohe um Pascal Ackermann. Dann folgt am 28. Juli die  hochkarätig besetzte Burgos-Rundfahrt und am Samstag, 1. August geht's bei Strade Bianche auch auf World-Tour Niveau wieder zur Sache. 

Bedenken bei den Teams

Doch die Wiederaufnahme des Rennbetriebs ist mit Risiken und Rückschritten verbunden. Das zeigt nicht zuletzt die Entscheidung des Frauenteams CCC-Liv den Start an der Navarra-Rundfahrt kurzfristig abzusagen nachdem die Corona-Fallzahlen in der Region in den vergangenen Tagen deutlich anstiegen. Auch die Profis selbst äußern sich teils besorgt. Rick Zabel bewertete den Neustart jüngst als "sehr fragiles" Konzept. Sehr entspannt gab sich Top-Sprinter Pascal Ackermann, der zunächst für vier Tage in Rumänien im Einsatz ist.

<<Das sagt Pascal Ackermann zum Corona-Neusterta der Radsaison>>

<<Das ganze Interview mit Rick Zabel zum Restart der Profi-Rennen>>

Rick Zabel

Steht im vorläufigen 15-köpfigen Kader seines Teams Israel Start-up Nation für die Ende August beginnende Tour de France: Rick Zabel. Foto: Thomas Frey/dpa

Radsport im Live-TV

Eurosport zeigt in August, September und Oktober nahezu täglich Live-Radsport. Einige Rennen werden allerdings im kostenpflichtigen Eurosport 2 übertragen, darunter überraschenderweise auch die prestigeträchtige Lombardei-Rundfahrt. Giro d'Italia und Vuelta a España sind, wie in den Vorjahren auch, vollumfänglich bei Eurosport zu sehen. Die Tour de France wird als einzige Grand Tour auch vom Ersten Deutschen Fernsehen übertragen - sowohl im frei empfangbaren ARD-Sender als auch im Online-Livestream von ARD One.

<<Mehr Informationen zur Tour de France 2020>> 

Alle Radsport-Übertragungen bei Eurosport

Beginnend mit Strade Bianche zieht sich der Radsport-Herbst in diesem Jahr bis in den November, wenn am 8.11. die verkürzte Spanien-Rundfahrt endet. Zusätzlich zu den WorldTour-Rennen überträgt Eurosport auch die Ende September in der Schweiz stattfindende Radsport-Weltmeisterschaft. Nachfolgenden finden Sie alle geplanten TV-Termine in der Übersicht (Stand: 22.7.2020):

Profi-Radsport im TV

Konstantin Rohé am 23.07.2020
    Anzeige
  • Das könnte Sie auch interessieren