Simon Geschke Simon Geschke
dpa-Radsportnews

Radprofi Geschke bricht sich bei Saisondebüt den Ellenbogen

dpa am 16.02.2019

San Javier (dpa) - Gleich in seinem ersten Rennen seines neuen Arbeitgebers hat sich Radprofi Simon Geschke verletzt. Der 32 Jahre alte Berliner vom Team CCC stürzte im Finale der ersten Etappe der Murcia-Rundfahrt in Spanien und zog sich dabei einen Ellenbogenbruch zu. Das teilte sein Team mit.

«Ich habe sofort gemerkt, dass etwas mit meinem Ellenbogen nicht in Ordnung war und die Röntgenaufnahmen haben das bestätigt. Natürlich bin ich sehr enttäuscht», sagte der Tour-de-France-Etappensieger des Jahres 2015 und ergänzte: «Ich war in guter Verfassung und bereit für das Frühjahr. Ich hätte mir auf jeden Fall einen besseren Start in mein erstes Rennen mit dem CCC Team vorstellen können.»

Geschke war vom deutschen Sunweb-Rennstall zum polnischen Team um den belgischen Olympiasieger Greg Van Avermaet gewechselt.

Mitteilung CCC-Team

dpa am 16.02.2019