Emanuel Buchmann Emanuel Buchmann

Rad-WM 2018: Die deutsche Mannschaft

Buchmann, Schachmann und Martin starten bei Rad-WM

dpa, Konstantin Rohé am 13.09.2018

Der Bund Deutscher Radfahrer setzt im WM-Straßenrennen auf die Jugend. Der deutsche WM-Kader im Detail.

Zehn Tage vor dem Beginn der Straßen-Rad-Weltmeisterschaften in Innsbruck hat der BDR seine Mannschaft für die Titelkämpfe benannt und vertraut in erster Linie auf jüngere Fahrer. Für die arrivierten Sprintstars Marcel Kittel, André Greipel oder John Degenkolb ist der bergige Kurs in Tirol zu schwer.

Angeführt wird das BDR-Kader der Männer im Straßenrennen von dem 25 Jahre alten Emanuel Buchmann (Ravensburg/Bora-hansgrohe) und dem ein Jahr jüngeren Maximilian Schachmann (Berlin/Quick-Step Floors). Buchmann kämpft zur Zeit bei der 73. Vuelta noch um eine Top-Ten-Platzierung, Schachmann schaffte in dieser Saison mit einem Giro-Etappensieg den Durchbruch. Im Zeitfahren werden der viermalige Champion Tony Martin (Mannenbach/Schweiz/Katusha-Alpecin) nach auskuriertem Wirbelbruch sowie Schachmann am Start stehen.Das Frauen-Team führen die mehrmaligen Weltmeisterinnen Trixi Worrack (Cottbus) und Lisa Brennauer (Kempten) an.

Hier das Aufgebot der deutschen Nationalmmanschaft für die Rad-Weltmeisterschaft 2018 in Innsbruck in der Übersicht:

Elite Männer

Straße:                                                                                                                                                           

  • Emanuel Buchmann (1992/Ravensburg/Bora-hansgrohe)
  • Marcus Burghardt (1983/Samerberg/Bora-hansgrohe)
  • Nico Denz (1994/Waldshut-Tiengen/AG2R La Mondiale)
  • Simon Geschke (1986/Freiburg/Team Sunweb)
  • Paul Martens 1983/Lanaken (Bel)/Lotto-NL Jumbo)
  • Maximilian Schachmann (1994/Berlin/Quick Step-Floors)

Zeitfahren:

  • Tony Martin (1985/Kreuzlingen (SUI)/Katusha-Alpecin)
  • Maximilian Schachmann (1994/Berlin/Quick Step-Floors)

U23 Männer

Straße:

  • Patrick Haller (Jg 1997/Ingostadt/Heizomat –rad-net.de)
  • Max Kanter (Jg 1997/Cottbus/Sunweb Development)
  • Lennard Kämna (Jg 1996/Fischerhude/Team Sunweb)
  • Jonas Rutsch (Jg 1998/Erbach/Lotto-Kern Haus)
  • Florian Stork (Jg 1997/Bünde/Sunweb Development)i
  • Georg Zimmermann (Jg 1997/Neusäß/Tirol Cyclin Team)

Zeitfahren:

  • Max Kanter (Jg 1997/Cottbus/Sunweb Development)
  • Lennard Kämna (Jg 1996/Fischerhude/Team Sunweb)

Junioren

Einer-Straße:

  • Pirmin Benz (Jg 2000/Ohlsbach/RSG Offenburg-Fessenbach)
  • Felix Engelhardt Jg (2000/Aufheim/RSC Kempten)
  • Jakob Geßner (Jg 2000/Erfurt/RSC Turbine Erfurt)
  • Kim-Alexander Heiduk (Jg2000/Wildberg/RSV Öschelbronn)
  • Michel Heßmann (Jg 2001/Billerbeck/RSV Unna)
  • Marius Mayrhofer (Jg 2000/Dusslingen/RSC Linden)

Zeitfahren:

  • Jakob Geßner (Jg 2000/Erfurt/RSC Turbine Erfurt)
  • Michel Heßmann (Jg 2001/Billerbeck/RSV Unna)

 

Elite Frauen

Straße:

  • Charlotte Becker (Jg 1983/Berlin/Hitec Products)
  • Lisa Brennauer (Jg 1988/Durach/Wiggle High 5)
  • Kathrin Hammes (Jg 1989/Freiburg/Trek-Drops)
  • Lisa Klein (Jg 1996/Erfurt/Canyon SRAM Team)
  • Clara Koppenburg (Jg 1995/Konstanz/Cervelo Bigla)
  • Liane Lippert (Jg 1998/Friedrichshafen/Team Sunweb)
  • Trixi Worrack (Jg 1981/Erfurt/Canyon SRAM Team)

Zeitfahren:

  • Lisa Brennauer (Jg 1988/Durach/Wiggle High 5)
  • Trixi Worrack (Jg 1981/Erfurt/Canyon SRAM Team)

 

Juniorinnen

Straße:

  • Ricarda Bauernfeind (Jg. 2000/RSG Ansbach)
  • Katharina Hechler (Jg 2000/RSV Edelweiß Oberhausen)
  • Dorothea Heitzmann (Jg 2001/RSC Turbine Erfurt)
  • Hannah Ludwig (Jg 2000/RSV Stahlross Wittlich)

Zeitfahren:

  • Dorothea Heitzmann (Jg 2001/RSC Turbine Erfurt)
  • Hannah Ludwig (Jg 2000/RSV Stahlross Wittlich)

dpa, Konstantin Rohé am 13.09.2018