Womens World Tour 2019 Womens World Tour 2019

Profiradsport Frauen 2019: Rennen, Teams, Rennfahrerinnen

Saisonvorschau World-Tour der Frauen 2019

Andreas Kublik, Konstantin Rohé am 11.03.2019

23 Rennen umfasst die Womens World Tour 2019. Unser Überblick fasst die Highlights des Frauenradsports 2019 zusammen und zeigt, welche Chancen die deutschen Fahrerinnen haben

53 Renntage umfasst die Women’s World-Tour dieses Jahr – einen mehr als 2018, weil die Women’s Tour in Großbritannien um einen Tag verlängert wurde. Zu jedem der 23 Rennen werden mindestens die Top 15 der Team-Weltrangliste eingeladen. Insgesamt bekamen 45 Teams eine World Tour Lizenz. Eine Startpflicht gibt es nicht. In der vergangenen Saison bestritt einzig das inzwischen aufgelöste Team Wiggle-High5 alle World-Tour-Rennen. Die schwerste und prestigeträchtigste Rundfahrt der Saison ist auch 2019 wieder der Giro Rosa, ausgetragen vom 5. bis 14. Juli.

Deutsche Teams und Fahrerinnen

Das einzige Team mit deutscher Lizenz ist erneut Canyon-SRAM, bei dem mit Tanja Erath, Lisa Klein, Hannah Ludwig und Christa Riffel vier deutsche Fahrerinnen unter Vertrag stehen. Mit Klassikerspezialistin Alexis Ryan, Allrounderin Pauline Ferrand-Prévot und der Britin Hannah Barnes sollen aber vor allem andere Fahrerinnen für Top-Platzierungen sorgen.

Neu unter deutscher Flagge startet der vom Allgäuer Werkzeughersteller WNT gesponserte Rennstall WNT-Rotor. Ausgestattet mit größerem Budget als bisher, hat Sportdirektor Dirk Baldinger, früher Profi beim Team Telekom, nun sowohl die ehemalige Zeitfahr- Weltmeisterin Lisa Brennauer als auch Sprint-Ass Kirsten Wild an Bord und führt ein Team aus den Top Ten der Weltrangliste. Mit Kathrin Hammes und Clara Koppenburg sowie Lea Lin Teutenberg stehen neben der Allgäuerin Brennauer noch drei weitere Deutsche unter Vertrag.

Weitere deutsche Fahrerinnen: Romy Kasper bei Alé-Cipollini, Charlotte Becker bei FDJ, Laura Süßemilch bei Health Mate–Cyclelive, Liane Lippert bei Sunweb und die mittlerweile 37-jährige Trixi Worrack bei Trek-Segafredo. 

Alle Termine der Womens World Tour im Überblick:
 

 9.3.    Strade Bianche (ITA)

________________________________________________

17.3.   Ronde van Drenthe (NED)

________________________________________________

24.3.   Trofeo Alfredo Binda (ITA)

________________________________________________

28.3.   Drei Tage von Brügge-De Panne (BEL)

________________________________________________

31.3.   Gent-Wevelgem (BEL)

________________________________________________

  7.4.  Flandern-Rundfahrt (BEL)

________________________________________________

21.4.   Amstel Gold Race (NED)

________________________________________________

24.4.   La Flèche Wallonne (BEL)

________________________________________________

28.4.   Lüttich-Bastogne-Lüttich (BEL)

________________________________________________

9.–11.5.   Tour of Chongming Island (CHN)

________________________________________________

16.–18.5.  Tour of California (USA)

________________________________________________

22.–25.5.  Emakumeen Bira (ESP)

________________________________________________

10.–15.6.  Women-s Tour (GBR)

________________________________________________

5.–14.7.   Giro Rosa (ITA)

________________________________________________

19.7.   La Course by Le Tour de France (FRA)

________________________________________________

 3.8.   Prudential Ride London (GBR)

________________________________________________

16.8.   Mannschaftszeitfahren Vargarda (SWE)

________________________________________________

18.8.   Straßenrennen Vargarda (SWE)

________________________________________________

22.–25.8.  Ladies Tour of Norway (NOR)

________________________________________________

31.8.   GP de Plouay (FRA)

________________________________________________

3.–8.9.   Boels Ladies Tour (NED)

________________________________________________

14.–15.9.   Madrid Challenge by La Vuelta (ESP)

________________________________________________

20.10.   Tour of Guangxi (CHN)

________________________________________________

Weitere Infos zu den Rennterminen finden Sie auf der UCI-Website.

 

Strade Bianche

Auftakt der WWT: das Rennen Strade Bianche, das auch über Naturstraßen führt

Andreas Kublik, Konstantin Rohé am 11.03.2019