WM 2019 Yorkshire WM 2019 Yorkshire

Preisgeld der Rad-WM 2019

So viel verdienen die Medaillengewinner der WM

Konstantin Rohé am 30.09.2019

Wie viel Geld gibt es für den WM-Titel und wie hoch sind die Prämien für Medaillen bei den Rad-Weltmeisterschaften 2019 in Yorkshire? Alle zum Preisgeld in unserer Übersicht.

239.250 Euro - so viel wurde bei der Straßenrad-Weltmeisterschaft 2019 in Yorkshire insgesamt an Preisgeld vergeben. Das mit Abstand größte Preisgeld gibt es in der erstmals ausgetragenen Mixed-Staffel: Mit 167.00 Euro wurde mehr als die Hälfte der UCI-Prämien bereits nach dem ersten Wettbewerb ausgeschüttet. 58.500 Euro sicherte sich das sigereiche Team aus den Niederlanden, für die zweitplatzierten Deutschen gab es 33.500 Euro.

Kurios: Im Teamzeitfahren gab es bis Platz zehn noch Preisgeld, doch bei allen Einzelwettbewerben konnten nur die ersten drei FahrerInnen etwas verdienen. Die Gewinner der Einzelzeitfahren erhalten je 4.000 Euro, die Sieger der Straßenrennen der Elite bekommen je 7750 Euro. In den Nachwuchsklassen fällt das Preisgeld noch geringer aus. So fährt Marco Brenner, Bronzemedaillengewinner im Zeitfahren der Junioren, mit mageren 250 Euro nach Hause.

Alle Preisgelder der Rad-WM 2019 in der Übersicht

WM 2019 Preisgeld

Konstantin Rohé am 30.09.2019