Peter Sagan Peter Sagan
dpa-Radsportnews

Ex-Straßenrad-Weltmeister Sagan nach Knieoperation «wohlauf»

dpa am 12.07.2021

Andorra la Vella (dpa) - Der frühere Straßenrad-Weltmeister Peter Sagan hat sich nach seinem Aus bei der Tour de France einer «kleinen Operation» am Knie unterziehen müssen. Dies teilte sein Rennstall Bora-hansgrohe mit.

«Ich fühle mich schon viel besser und auch die Schwellung des Knies geht bereits zurück», sagte der 31 Jahre alte Slowake nach dem Eingriff, der in Monaco durchgeführt wurde. Sagan schilderte, wie sich eine Wunde oberhalb seiner Kniescheibe immer weiter entzündet habe.

«Die einzige Option war, das Rennen zu beenden und den Schleimbeutel chirurgisch entfernen zu lassen», beschrieb Teamarzt Christopher Edler den Eingriff. Die Operation sei gut und ohne Komplikationen verlaufen, Sagan sei «wohlauf», hieß es von Seiten des bayerischen Teams. «Auch die Wunde sieht nach der OP sehr gut aus und ich denke, Peter kann voraussichtlich in den kommenden Tagen wieder mit leichtem Training beginnen», sagte Mediziner Edler.

© dpa-infocom, dpa:210712-99-354071/2

Homepage Tour de France

Tour de France auf Twitter

Klassements

Strecke 2021

Startliste

Bora-Homepage

Daten und Fakten zu Peter Sagan

dpa am 12.07.2021
    Anzeige
  • Branchen News
    Anzeige
  • Das könnte Sie auch interessieren