Musikvideo Cummerford Musikvideo Cummerford
TOUR-News

Doping-Musik-Video mit Lance Armstrong

Kristian Bauer am 06.02.2015

Das nennt man wohl einen inszenierten Skandal: Ein amerikanisches Musikvideo zeigt einen dopenden Skatboarder und Radsportler. Cooler Sound verbreitet eine fragwürdige Botschaft.

Tim Commerford, der als Bassist mit Rage Against the Machine weltberühmt wurde, hat ein eigenes Musikvideo produziert. In dem Video ist auch die Stimme von Lance Armstrong zu hören. Er hat für das Video eigens ein paar derbe Sätze ins Mikrofon gesprochen. Commerford bezeichnet Lance als einen coolen Typen und persönlichen Freund. Die beiden fahren gelegentlich gemeinsam Rad.

Die Botschaft des Videos dürfte Lance gefallen – der Musiker kritisiert, dass seiner Meinung nach leistungssteigernden Drogen viel zu viel Aufmerksamkeit gewidmet wird. Er erklärt im Interview, dass ihn leistungssteigernde Substanzen faszinieren und legt sogar nahe, dass er für das Video echte Dopingmittel konsumiert hat.

"Was mich wirklich stört ist, dass wir Präsidenten haben, die die Frechheit haben sich an die Nation zu wenden und über Steroide im Sport zu sprechen, als wenn das für uns Normalbürger irgendeine Bedeutung hätte. Wir sollten uns um den wirklichen Drogenkrieg kümmern: das Heroin in unserem Land, die Leute die deshalb eingesperrt und getötet werden. Das ist für mich viel wichtiger, als Steroide", erklärte der Musiker in einem Interview mit Radio.com.

Alles nur eine zugespitzte Provokation um mehr mediale Aufmerksamkeit zu bekommen?

Hier kann man das Video sehen

Kristian Bauer am 06.02.2015