Thüringen-Rundfahrt-Sieger Tony Martin

NewsThüringen-Rundfahrt-Sieger Tony Martin

Unbekannt

 6/17/2006, Lesezeit: 2 Minuten

Starker Auftritt beim Heimrennen: Tony Martin gewann die Thüringen-Rundfahrt U23 – als erster Deutscher seit Patrik ­Sinkewitz im Jahr 2000.

Starker Auftritt beim Heimrennen: Tony Martin gewann die Thüringen-Rundfahrt U23 – als erster Deutscher seit Patrik ­Sinkewitz im Jahr 2000. Der 21-Jährige ist der erste Profiteur der Kooperationsvereinbarung zwischen dem Team eon-Thüringer Energie und Team T-Mobile: Das Nachwuchstalent war mit den Profis bei Audi im Windkanal, arbeitete in Italien an der Sitz­position und startete im Zeitfahren auf der Spezialmaschine, die im Vorjahr Alexandre Vinokourov benutzt hatte. Der Service­leiter des Thüringer Teams, Rüdiger Falk, musste nur die magenta­farbenen Lackstreifen durch rote ersetzen. Das Enga­gement des Teams von Jan Ullrich für den Nachwuchs ist natürlich nicht ganz selbstlos: Martin wird die Farben wieder wechseln.Er hat einen Vorvertrag mit T-Mobile und wird ab 1. Januar 2008 als Profi fahren. Der Sieg bei der Thüringen-Rundfahrt war in der Vergangenheit schon öfter das Sprungbrett in eine erfolgreiche ­Profi-Karriere:


Die Sieger der Thüringen-Rundfahrt U23:
1999 Stephan Schreck (GER, Team Köstritzer)
2000 Patrik Sinkewitz (GER, Nationalteam)
2001 Christian Pfannnberger (AUT, Nationalteam)
2002 Pieter Weening (NED, Rabobank Nachwuchsteam)
2003 Jost Posthuma (NED, Rabobank Nachwuchsteam)
2004 Thomas Dekker (NED, Rabobank Nachwuchsteam)
2005 Kai Reus (NED, Rabobank Continental Team)
2006 Tony Martin (GER, Team eon-Thüringer Energie)