Pay-TV: Rost’n’Roll mit Uwe RaabFoto: History Channel

NewsPay-TV: Rost’n’Roll mit Uwe Raab

Unbekannt

 6/19/2014, Lesezeit: 1 Minute

Der Pay-TV Doku-Sender History widmet sich der Liebe zu alten Rennrädern und spricht mit Uwe Raab, dem Radweltmeister von 1983. Die Sendung wird am 23. Juni um 22 Uhr ausgestrahlt.

In der Doku-Serie "Rost’n’Roll" geht es um drei drei Berliner Schrauber, mit einer Leidenschaft für Oldtimer. In der zweiten Staffel der Serie versuchen die drei Geld für eine Frankreichreise zusammen zu bekommen. In diesem Rahmen stößt Christian, der rennradbegeisterte im Bunde der Protagonisten, auf ein altes Rennrad, auf dessen Oberrohr klein "Uwe Raab" zu lesen ist. Um zu verifizieren, ob das Rad tatsächlich einmal Raab gehörte, bringt er es zu Uwe Raab persönlich nach Wittenberg. Raab erzählt von seinem Weltmeistertitel 1983, der großen Enttäuschung 1984 als ein Olympia-Boykott die Reise nach Los Angeles verhinderte und von der Friedensfahrt. Ein Thema ist auch das Team Telekom für das er von 1993 bis 1995 fuhr.

Foto: History Channel

Ausstrahlungsdatum der Sendung ist am 23. Juni um 22 Uhr auf History.