Aldi-Süd, Tchibo & Co.Rad-Zubehör vom Discounter im Test

Unbekannt

 · 31.03.2015

Aldi-Süd, Tchibo & Co.: Rad-Zubehör vom Discounter im TestFoto: Matthias Borchers

Pünktlich zum Frühjahr gibt’s bei Aldi und Co. wieder Bekleidung und Zubehör rund ums Rad. TOUR wollte wissen, ob die Trikots, Radhosen oder Helme vom Discounter eine Option für Rennradfahrer sind: Zehn Discounter-Produkte im Praxistest

Die getesteten Produkte:

Aldi: D/H-Radlerhose mit Einsatz, je 7,99 Euro
	Im aktuellen TOUR-Test von 32 Markenhosen in TOUR 5/2015 kosten gute günstige Hosen ab 60 Euro. Was also können die Radlerhosen der Eigenmarke Crane vom Aldi für acht Euro? Pluspunkt eins: Die Verarbeitung ist gut – das war’s dann aber auch schon. Der Stoff der trägerlosen Radhosen ist zu elastisch, um das Polster in Positon zu halten. Eine Nummer knapper kaufen nützt nichts, da der Stoff bei extremer Dehnung die Sicht auf den Hintern frei gibt, was Alleinfahrer zwar nicht stört, aber vielleicht den Windschattenpartner. Nicht schlecht gemacht sind die Beinabschlüsse, während der Gummizug mit Kordel am Bund die Hose nicht ohne zu kneifen in Position hält. Fazit: Für Rennradler eher nicht geeignet.
Foto: Matthias Borchers