Sattel

Einzeltest: Sattel Fizik Antares

Kuehn am 31.01.2009

Der Fizik Antares stellt einen guten Kompromiss aus Form und Komfort dar.

Fiziks neues Modell “Antares” rangiert mit Form, Polsterung und 149 Gramm Gewicht zwischen den beiden anderen “A”-Sätteln der Marke, “Arione” und “Aliante”. Mit 27 Zentimetern ist der “Antares” drei Zentimeter kürzer als der “Arione”, die Sitzfläche ist dafür mit zehn Zentimetern um zwei Zentimeter breiter. Seine Polsterung ist dünner als beim “Aliante” und völlig eben. Die Sitzstreben aus Carbon haben einen hochovalen Querschnitt. Geeignete Sattelstützen, die diese Strebenform sicher klemmen, sind beispielsweise die “P6” von Syntace oder Ritcheys “WCS Carbon 1-Bolt” mit entsprechendem Adapter. Insbesondere Fahrer, denen der Aliante zu weich und der Arione zu schmal ist, dürften mit diesem Sattel gut klarkommen.

PLUS: guter Kompromiss aus Form und Komfort

MINUS: Gestellform nicht für alle Sattelstützen geeignet

Bezug/Info: Fizik, www.fizik.it

Preis: 199 Euro

Foto: Daniel Simon

Kuehn am 31.01.2009