Vittoria Rubino Pro Endurance 28 Bontrager All Weather 3 28

Rennrad-Allwetterreifen 2020 im Test

Breite Rennradreifen für Herbst & Winter

Robert Kühnen am 20.12.2019

Am Auto sind Winterreifen Pflicht. Fürs Rennrad gibt es derzeit nur einen Pneu, der zumindest optisch Anleihen beim Autowinterreifen nimmt: Vittorias Rubino Pro Endurance trägt das Sägezahn-Lamellen-Profil, das so typisch ist für Winterreifen.

Die teils üppigen Gummierungen bremsen die Reifen etwas – aber nicht so sehr, wie man vielleicht befürchten könnte. Der Unterschied zu Top-Pneus liegt bei rund zehn Watt bei 35 km/h, damit rollen die Allwetterreifen immer noch ganz ordentlich. Die Fahreindrücke der dicken Pneus reichen von agil und komfortabel (Vredestein) bis träge und hölzern (Vittoria).

Folgende Reifen haben wir getestet:


Die beste Mischung aus allen Eigenschaften gelingt Vredestein und Schwalbe. Sie teilen sich den Testsieg.

Alle Details zum Test mit detaillierten Messdaten (Rollwiderstand, Schnittfestigkeit, Pannensicherheit, Nasshaftung) und den Test-Noten finden Sie in unserem Bezahl-PDF


In einigen unserer Auftritte verwenden wir sogenannte Affiliate Links. Diese sind mit Sternchen (*) gekennzeichnet. Wenn Sie auf so einen Affiliate-Link klicken und über diesen Link einkaufen, erhalten wir von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter (wie z.B. Rose oder Amazon) eine Provision. Für Sie verändert sich der Preis dadurch nicht.
 

Robert Kühnen am 20.12.2019
    Anzeige
  • Branchen News
    Anzeige
  • Das könnte Sie auch interessieren