Disc Laufräder Disc Laufräder

Test 2017: Laufräder für Rennräder mit Scheibenbremsen

22 Laufräder für Disc-Renner im Test

Robert Kühnen am 08.01.2018

Welche Laufräder für Disc-Renner bieten die besten Fahreigenschaften? Und welche machen obendrein noch richtig schnell? Im Test: 22 Laufradsätze zwischen 35 und 60 Millimeter Felgenhöhe

Moderne Laufräder machen Rennräder auf zweifache Weise schnell: Sie sind aerodynamisch vorteilhaft, bringen mit satter Breite aber auch Reifen besser in Form: Mehr Tempo geht dabei mit mehr Komfort einher. Und weil die Disc das Bremsen übernimmt, muss man sich keinen Kopf mehr über rauchende Korkbeläge und weiche Bremsflanken machen. Nie war es sinnvoller, auf Carbon zu rollen.  


Den gesamten Artikel mit den Testergebnissen dieser Laufräder finden Sie unten im Download-Bereich:

  1. 3T Discus C60 LTD   
  2. Aerycs C60 SL C Disc  
  3. AX Lightness Ultra Disc 45 C   
  4. Bontrager Aeolus 5 TLR Disc
  5. DT Swiss ERC 1100 Dicut db
  6. Edco AeroSport Umbrial 45CTR    
  7. Enve SES 4.5 AR Disc  
  8. Fast Forward F4D FCC DT240 CL 
  9. Fulcrum Racing Quattro db Carbon (TOUR-TIPP: Testsieger)
  10. Knight 35 Clincher Disc
  11. Leeze CC60 Disc
  12. Lightweight Meilenstein C Disc
  13. Mavic Cosmic Pro Carbon Disc
  14. Mavic Cosmic Pro Carbon SL C Disc
  15. MCFK 55 Disc
  16. Reynolds Aero 46 DB
  17. Roval Rapide CLX 50 Disc
  18. Tune Airways Disc
  19. Vision Metron 40 SL Disc
  20. Vittoria Quarano 46 Disc
  21. Zeal Camerig 44 Disc
  22. Zipp 303 Firecrest Disc

Welche Laufräder auch optisch eine gute Figur machen, können Sie entscheiden. Hier sind die Fotos der getesteten Laufräder:

Und zusätzlich bieten wir Grafiken zur Aero-Performance:

Fotostrecke: Disc Laufräder 2017 Aero-Performance

Robert Kühnen am 08.01.2018