Laufräder

Ausprobiert: Mavics Radsatz R-SYS

Tomek am 21.09.2007

Neue Technik: Bei konventionell eingespeichten Laufrädern werden in bestimmten Situationen einzelne Speichen weitgehend entlastet, wodurch die Steifigkeit extrem abfällt. Hohlspeichen aus Carbon sollen das bei Mavics neuem Radsatz “R-SYS” verhindern. (TOUR 9/2007)

Neue Technik: Bei konventionell eingespeichten Laufrädern werden in bestimmten Situationen einzelne Speichen weitgehend entlastet, wodurch die Steifigkeit extrem abfällt. Hohlspeichen aus Carbon, die nicht nur Zug-, sondern auch Druckkräfte aufnehmen, sollen das bei Mavics neuem Radsatz „R-SYS“ (knapp 1.400 Gramm) verhindern. Laut Mavic wird dadurch die Steifigkeit deutlich erhöht. Nachteil der relativ dicken Carbonspeichen im Vorderrad und auf der linken Seite des Hinterrades ist die schlechtere Aerodynamik. In Kurven und bei Antritten ist die hohe Steifigkeit deutlich zu spüren. Die Laufräder sind für 1.100 Euro (mit Taschen) bereits im Handel.


www.mavic.com


(Foto: Uwe Geissler)

Tomek am 21.09.2007
    Anzeige
  • Branchen News
    Anzeige
  • Das könnte Sie auch interessieren