TOUR-Transalp

Jeantex-TOUR-Transalp 2006

Carola Felchner am 20.08.2006

Wie ist das, mit dem Rennrad über die Alpen? TOUR-Redakteurin Carola Felchner hat sich gemeinsam mit ihrer Freundin einen sportlichen Lebenstraum erfüllt und ist die Jeantex-TOUR-Transalp mitgeradelt – 23 Pässe, 830 Kilometer und 21.000 Höhenmeter.

Samstag, 24. Juni, Prolog

OBERAMMERGAU

Das nächste Mal schenke ich ihr ein Paar Socken. Wer konnte auch ahnen, dass aus dem scherzhaft gemeinten Vorschlag an meine Freundin Sandra, die Jeantex-TOUR-Transalp mitzufahren, ihr Geburtstagswunsch an mich werden würde? Und ich verrückt genug sein würde, ihn zu erfüllen? Was wir beide nicht haben, ist Rennerfahrung – und dann wagen wir uns gleich an eine der größten Herausforderungen: sieben Tage von Oberammergau nach Riva; 830 Kilometer, 23 Pässe, 21.000 Höhenmeter. Gefahren wird in Zweier-Teams. Bei etwas mehr als 500 gemeldeten Mannschaften macht das mehr als 1.000 Radsportler.

Am Start in “O’gau” sehen alle viel schneller aus als wir. Überall Carbon, blitzende Messerspeichen, gestählte Waden. Wir holen unsere Akkreditierung, die uns für die kommende Woche als Teilnehmer identifiziert – ab sofort heißen wir 36A und 36B – und bekommen je eine Tasche mit aufgedruckter Startnummer, in der unser Gepäck täglich von einem Etappenort zum nächsten transportiert wird. Wenigstens unsere Klamotten werden die Alpen überqueren.

Weitere Infos unter www.tourtransalp.de

Carola Felchner (links) und Sandra Ay (rechts)

Geschafft: Jubel bei der Zielankunft in Riva

Das gesamte Transalp-Tagebuch finden sie unten als PDF-Download. 

Carola Felchner am 20.08.2006
    Anzeige
  • Das könnte Sie auch interessieren