Strava2020 Strava2020

Strava Daten 2020

Strava Jahresrückblick: Gestiegene Aktivität von Radsportlern in 2020

Johannes Rützel am 16.12.2020

Der Radsportboom spiegelt sich auch im Internet wieder. Strava verzeichnet stark erhöhte Aktivität, vor allem bei Frauen!

Der Ausbruch der Covid-19 Pandemie fiel mit einer erheblichen Erhöhung der Outdoor-Aktivitäten in Deutschland zusammen: im März 2020 wurden Stravas Prognosen um 45% übertroffen. Im Radsportsegment Stravas fiel dieses Wachstum sogar noch größer aus: deutsche Radsportler legten 2020 zusammen stolze 63% mehr Kilometer zurück als noch 2019: von 356 Millionen auf 581 Millionen Kilometer. Die überwundenen Höhenmeter nahmen um 52% zu: von 3,3 Milliarden auf 5,0 Milliarden Höhenmeter. Das Wachstum weist eine deutliche Differenz zwischen den Geschlechtern auf. 49,5% der registrierten Männer fuhren mehr und öfter Rad als im Vorjahr, bei den Frauen waren es beeindruckende 91,5%! Der Ausfall der großen Rennen führte laut Strava auch zu größerer Konkurrenz und häufigeren Wechseln in den Queen und King of the Mountain Wertungen. Noch stärker fällt jedoch die Verfünffachung der Everesting Versuche durch Radsportler ins Gewicht, die hier nur gegen sich selbst antraten.

Johannes Rützel am 16.12.2020
    Anzeige
  • Das könnte Sie auch interessieren