Höffer Neuseen Classics Höffer Neuseen Classics

Höffner Neuseen Classics 2021 mit Schutzkonzept

Corona-Tests für alle Teilnehmer bei Jedermann-Rennen

Kristian Bauer/Veranstalter am 05.02.2021

Mit einem Test-Konzept wollen die Neuseen Classics die Genehmigung für die Jedermann-Rennen sichern. Der Vorschlag ist eine Premiere in der Rennradszene.

Am 30. Mai 2021 soll die "Alte Messe" in Leipzig wieder Start- und Zielort der traditionsreichen Jedermann-Rennen, des Radmarathons und der Nachwuchsrennen sein. Nach der Absage der Rennen 2020 aufgrund der Corona-Pandemie soll in diesem Jahr in Leipzig wieder um GCC-Punkte gekämpft werden. Neben umfangreichen Hygienekriterien, Abstandsregeln, der Personifizierung und damit Nachverfolgung soll zusätzlich vor allem ein kostenloser Corona-Test für alle Teilnehmer weitere Planungssicherheit schaffen.

Unmittelbar vor der Veranstaltung wird auf dem Startgelände die Möglichkeit geschaffen, bis zu 3.000 Teilnehmer durch einen Antigen-Schnelltest zu überprüfen. Bei Auffälligkeiten und Normabweichungen wird direkt ein PCR-Test veranlasst.

Höffer Neuseen Classics

Organisationsleiter der "Höffner Neuseen Classics" Ronny Winkler zu den Überlegungen: "Wir möchten die positiven Erfahrungen aus dem Leistungssport, bspw. aus Fußball oder Handball mit regelmäßigen Tests, jetzt auf den Breitensport übertragen. Wenn wir es nicht versuchen, wissen wir nicht ob es funktionieren kann und dies nicht vielleicht ein möglicher Weg wird, um 2021 in vielen gesellschaftlichen Bereichen einen Neustart zu schaffen."

Info: www.neuseenclassics.de

Kristian Bauer/Veranstalter am 05.02.2021
    Anzeige
  • Das könnte Sie auch interessieren