Triathlon St. Pölten Triathlon St. Pölten

Größte Veranstaltung Europas mit Hobbysportlern

1.200 Sportler bei Triathlon in St. Pölten

Kristian Bauer am 04.06.2021

Rund 1.200 Triathleten sind bei der Challenge St. Pölten am 30. Mai gestartet. Es war damit die größte Sportveranstaltung seit Monaten an der auch Hobbysportler teilnahmen. Wie war das möglich?

TOUR: Wie kann es sein, dass der Radmarathon St. Pölten im Juni abgesagt ist, aber die Challenge im Mai mit 1.200 Teilnehmern stattfand?

Schwarz: Da gibt es in Österreich klare Regeln: Unser Bewerb wurde als Spitzensport-Event eingestuft, weil die Athleten sich für die Europameisterschaft qualifizieren können. Im Unterschied zum Radmarathon ist unser Starterfeld auch extrem in die Länge gezogen. Für den Radmarathon wären die ganzen Covid-Verordnungen ein riesen Aufwand.

Wer entscheidet denn was Spitzensport ist?

Das hat der Triathlonverband mit dem Sportministerium festgelegt. Da war sicher auch etwas Geschick des Triathlon-Verbands dabei.

War es schwer die Regeln einzuhalten?

Wir haben im letzten Jahr schon mit Veranstaltungen wie "Back on Track" (Anm. d. Red.: Wettkampf Schwimmen und Laufen) Erfahrungen sammeln können. Wir haben schon früh ein Konzept gemacht um festzulegen, wo man separieren muss, wo man Abstand halten muss etc. Das ist ein Mega-Aufwand. Wir hoffen, dass wir in Zukunft davon profitieren, weil die Teilnehmer dankbar sind, dass wir das hinbekommen haben.

Verursachen die Hygiene-Konzepte hohe Kosten?

Die Absperrung und Security kosten tausende Euro – der größte Aufwand ist aber die Kommunikation. Wir haben tausende Mails beantwortet: welche Regelungen gelten, Verschiebung des Termins bei der Startunterlagen-Abholung…das war ein zusätzlicher Aufwand.

Wie sehen sie die Perspektive für kommende Events?

Kleinere Events mit bis zu 200 Teilnehmern sind bereits genehmigt. Wir planen am 31. Juli selber den Traismauer Triathlon. Die Öffnungsschritte dauern sicher noch in den Sommer hinein.

Folgende Events sollen die nächsten Tage bereits stattfinden:

06. Juni Alé La Merckx Gran Fondo Verona, Italien
06. Juni ARBÖ Radmarathon Bad Kleinkirchheim, Österreich
13. Juni Alpenchallenge Lenzerheide, Lantsch/Lenz, Schweiz
13. Juni Franja Maraton BTC City Ljubljana, Slowenien
13. Juni In Velo Veritas Laa an der Thaya, Österreich
19. Juni Dolomites Bike Day, Arabba, Italien

 

Kristian Bauer am 04.06.2021
    Anzeige
  • Branchen News
    Anzeige
  • Das könnte Sie auch interessieren