Rad am Ring Rad am Ring
News

1000 Euro Zuschuss fürs Rad-am-Ring-Budget

Kristian Bauer am 13.06.2013

Der Trikot-Hersteller Bioracer verlost einen 1000-Euro-Scheck und weitere Sachpreise unter allen Radsportlern, die sich zwischen dem 1. Mai und dem 15. Juli 2013 gemeinsam mit acht Gleichgesinnten zu einem der 24-Stunden-Wettbewerbe bei Rad am Ring anmelden.

Mit den 24-Stunden-Rennen für Rennradfahrer auf der Nürburgring-Nordschleife und Mountainbiker in der direkten Eifel-Umgebung hat sich "Rad am Ring" in den letzten Jahren zu einem Klassiker für Langstreckenradler entwickelt.

Wer jetzt noch mit dem Gedanken spielt, die Atmosphäre am 7./8. September als Teilnehmer erleben zu wollen, bekommt Entscheidungshilfe von Bioracer. Dabei ist unerheblich, ob sich die Achtertruppe als Einzelfahrer, als Zweier-, Vierer- oder Achter-Team oder eine beliebige Kombination aus diesen Varianten einschreibt. Freigestellt ist außerdem, bei welchem Wettbewerb – Straße oder Mountainbike –die einzelnen Kandidaten an den Start gehen wollen.

Die genauen Teilnahmebedingungen für die Bioracer-Verlosung sind ab auf den Internetseiten www.radamring.de und www.bioracer.de zu finden. Bei Bioracer gibt es auch das entsprechende Registrierungsformular. Grundvoraussetzung für die Registrierung zur Verlosung ist, dass zuvor auf www.radamring.de acht 24-Stunden-Sportler angemeldet worden sind – gültig für diese Aktion sind nur Anmeldungen im Aktionszeitraum von Mai bis 15. Juli.

Kristian Bauer am 13.06.2013
    Anzeige
  • Branchen News
    Anzeige
  • Das könnte Sie auch interessieren