Eurobike 2014 Eurobike 2014
2015 - Rennräder Neuheiten

Centurion Gigadrive 2015

Daniel Brickwedde am 19.08.2014

In den vergangenen Jahren schien es, als führe die Marke Centurion ein ­Dasein im Schatten der großen Schwestermarke Merida aus gleichem Hause – doch mit dem Carbonrenner Gigadrive, entworfen von Ex-Crosser und Fahrwerks-Ingenieur Hannes Genze, betonen die Rad-Pioniere aus dem schwäbischen Magstadt wieder ihre Eigenständigkeit.

Sichtbares ­Zeichen an dem Rad, das mit einer komfortbetonten und dennoch sport­lichen Sitzposition zu langen Touren einlädt, sind die Scheibenbremsen für das Modelljahr 2015. Nicht auf den ersten Blick sichtbar sind die Details, die belegen, dass der Rahmen mit ­Umsicht konstruiert wurde und viele individuelle Konfigura­tionen ermöglicht: An der Gabel ist Platz für Bremsscheiben bis 180 Millimeter Durchmesser; bei den meisten Mitbewerbern ist derzeit bei 160 Millimetern Scheiben­durchmesser Schluss. Rahmen und Gabel lassen auch 28 Millimeter breite Reifen problemlos durch. Außerdem bietet der auch formal eigenständige Rahmen über alle Größen hinweg ein annähernd identisches Stack-to-Reach-­Verhältnis und damit die gleichen Fahreigenschaften. Zum Fahrtest stand das Rad auch mit SRAM-Red-Ausstattung (siehe Foto) zur Verfügung, in Serie geht es mit Shimanos mechanischer Ultegra (8,2 Kilogramm,  2.899 Euro) oder ­Ultegra Di2 und höherwertigen Laufrädern für 3.999 Euro (7,8 Kilogramm).

Weitere Informationen

http://www.centurion.de

Eine ausführliche Übersicht zu den Neuheiten für die Saison 2015 gibt es im 24-seitigen Extra in der September-Ausgabe von TOUR, die ab dem 27. August am Kiosk sowie bequem online hier erhältlich ist.

http://www.delius-klasing.de/zeitschriften/TOUR.19400.html

Weitere Rennrad-Neuheiten

Specialized S-Works Tarmac

BMC SLR03

Colnago V1-R

Focus Cayo

Daniel Brickwedde am 19.08.2014
    Anzeige
  • Das könnte Sie auch interessieren