Eurobike 2014 Eurobike 2014
2015 - Komponenten Neuheiten

SRAM Rival 22 - Modell 2015

Daniel Brickwedde am 13.08.2014

Nach Red und Force wird für die kommende Saison auch die Rival als preisgünstigste Gruppe von SRAM auf elf Ritzel aufgerüstet.

Die Rival 22 schlug sich in ersten Fahrtests beeindruckend gut – funktional ist sie von den teureren Gruppen kaum zu unterscheiden. Vor allem das Schaltverhalten vorn hat sich mit der Yaw-Technologie des Umwerfers, die von den teureren Gruppen übernommen wurde, radikal verbessert. Auch das Schaltverhalten hinten ist gut, es fühlt sich knackiger an und nähert sich dem charakteristischen Schalten von Red und Force an. Die Form der Schaltgriffe entspricht nun der neuen Generation und greift sich angenehmer, optisch kommt die Gruppe mit ­silber und schwarz kontrastierendem Design wertiger daher. Der Unterschied im Preis macht sich vor allem im Gewicht bemerkbar: Kurbelarme, Bremshebel und Schalthebel bestehen aus Aluminium, das Mehrgewicht zur SRAM Force dürfte knapp 200 Gramm betragen. Um den Ansprüchen von Freizeitradlern gerecht zu werden, gibt es als Option ein WiFli-Schaltwerk für Ritzelpakete bis  32 Zähne; die Felgenbremsen erlauben die Kombination mit 28-Millimeter-Bereifung. Die Preise beginnen bei zirka 550 Euro für die Gruppe im günstigsten Set-up.

Eurobike 2014

Eurobike 2014

Eine ausführliche Übersicht zu den Neuheiten für die Saison 2015 gibt es im 24-seitigen Extra in der September-Ausgabe von TOUR, die ab dem 27. August am Kiosk sowie bequem online hier erhältlich ist.
 

http://www.delius-klasing.de/zeitschriften

Weitere Informationen

http://www.sram.com

Daniel Brickwedde am 13.08.2014