Lightweight Smart Wheel Lightweight Smart Wheel
2015 - Komponenten Neuheiten

Lightweight Smart Wheel

Jens Klötzer am 29.08.2014

Lightweight-Laufräder sind seit Jahren eine Referenz und kaum verbesserungsfähig. Die Entwicklungsingenieure beschäftigen sich derweil unter anderem mit der Erforschung technischer Gimmicks, eines davon zeigte das deutsche Unternehmen auf dem Demo Day.

Das Smart Wheel ist von außen nicht als Besonderheit zu erkennen, sondern sieht aus wie ein Lightweight-Laufrad bekanntermaßen aussieht. Im Inneren ist es jedoch mit vielerlei elektronischer Sensorik bestückt, welche zum Beispiel die Bremsflankentemperatur und den Reifendruck misst und über einen einlaminierten Chip live auf ein Smartphone überträgt. Die zugehörige App warnt den Fahrer, wenn die Felgentemperatur bedrohlich ansteigt oder der Reifendruck unter ein Mindestmaß sinkt.

Lightweight Smart Wheel

Reifendruck und Felgentemperatur können mit einer App während der Fahrt auf dem Smartphone angezeigt werden.

Zusätzlich sind die Aufzeichnung und Auswertung der Daten oder Hinweise auf Serviceintervalle denkbar. Das Smart Wheel ist eine Studie die zeigen soll was geht, zu einer Markteinführung wollten sich die Lightweight-Entwickler vorerst noch nicht äußern.

Lightweight Smart Wheel

Ein Chip überträgt die Daten per Funk. Zu Demonstratioszwecken ist er hier sichtbar aufgeklebt, kann aber unsichtbar ins Carbon einlaminiert werden.

.

Jens Klötzer am 29.08.2014
    Anzeige
  • Das könnte Sie auch interessieren