Neue Cube Modelle Neue Cube Modelle

Eurobike 2016: Rennräder: Cube Litening C:68 SLT Disc 2017

Der Preis ist heiß

Manuel Jekel am 03.09.2016

7.000 Euro ruft der bayerische Hersteller für sein neues Topmodell auf. Dafür wird an nichts gespart. Von der neue Dura-Ace Di2 inklusive Scheibenbremsen bis zu Carbon-Laufrädern von Newman ist alles an Bord, was das Herz begehrt.

Cube Litening

Auf die Fertigungstechnologie des vor zwei Jahren vorgestellten Litening C:68 SLT-Rahmens ist man bei Cube besonders stolz. Der Carbon-Verbund weist ein besonders günstiges Verhältnis von Fasern und Harz auf und ist deshalb gleichermaßen leicht wie stabil. 2017 wird es das Rad  auch als Version mit Scheibenbremsen geben. Für die ab Frühjahr 2017 verfügbare Topvariante Litening C:68 SLT Disc ist das beste gerade genug. Zur brandneuen Dura-Ace Di2-Gruppe gesellen sich Carbon-Laufräder von Newman, Carbon-Anbauteile von Syntace und ein Antares-R3-Sattel von Fizik. Das Gewicht gibt Cube mit 6,6 Kilo an, der Preis soll bei 6.999 Euro liegen.

Manuel Jekel am 03.09.2016