Rudy Project Race Master Rudy Project Race Master

Eurobike 2016 Helme: Rudy Project Race Master

Mit Brillen-Garage: der neue Race Master von Rudy Project

Matthias Borchers am 04.09.2016

Wohin mit der Brille, wenn man diese mal nicht auf der Nase haben möchte? Die Lösung beim neuen Helm Race Master von Rudy Project heißt Eyewear Dock

Rudy Project Race Master

Anders als bei den meisten Helmen mit Brillen-Garage, bei denen die Brillenbügel vorn am Helm klemmen, befindet sich diese beim neuen Race Master der italienischen Marke Rudy Project hinten. Hier verschwinden die Brillenbügel in seitlichen Schächten, ohne dabei den Kopf zu berühren, zwei Haltenasen dienen als Sicherung. Diese Lösung funktioniert im Stand sehr gut, erfordert unterwegs jedoch fahrerisches Können, da das einhändige Einparken der Brille unter Umständen mehrere Versuche erfordert. Erhältlich ist der 250 Euro teure Top-Helm (300 Euro mit MIPS), in fünf Farben inklusive zwei Sätze Pads, von denen eines mit einem großflächigem Fliegennetz ausgestattet ist. Weiter Infos unter: http://www.rudyproject.com

Matthias Borchers am 04.09.2016