Test 2015: Sealskinz Überschuhe für Rennradfahrer Test 2015: Sealskinz Überschuhe für Rennradfahrer

Test 2015: Sealskinz Überschuhe für Rennradfahrer

Leuchtende Überschuhe für Rennradler von Sealskinz im Test

Matthias Borchers am 21.04.2015

Sealskinz ist bislang bekannt für wasserdichte Socken. Nun präsentieren die Briten aus Norfolk erstmals einen Überschuh mit Blinklichtern.

Der Clou an dem 150 Gramm leichten Halo Overshoe aus kevlarverstärktem Neoprenmaterial sind die jeweils an der Ferse integrierten Blinklichter, welche die Sichtbarkeit im Straßenverkehr deutlich verbessern. Laut Hersteller schaffen die CR2032-Knopfzellen eine Leuchtdauer von 240 Stunden und dürften so locker den Winter überstehen. Während unseres Praxistests hielten die Leuchten dem dauernden Wasserbeschuss zuverlässig stand. Die Überschuhe sind dank der unten offenen Konstruktion mit Klettverschluss und innen platziertem Reißverschluss problemlos anzuziehen. Dafür schützen sie den Sohlen­bereich nicht vor Nässe und Kälte.

Bezug/Info  www.sealskinz.com 
Preis  50 Euro  
Größen  S–XL

PLUS erhöhte Sichtbarkeit; robuste Konstruktion; gutes Handling
MINUS wenig Schutz im Sohlenbereich

Matthias Borchers am 21.04.2015