Test 2016: Solestar Einlagen für Rennradschuhe Test 2016: Solestar Einlagen für Rennradschuhe

Test 2016: Solestar Einlagen für Rennradschuhe

Einlagen für Rennradschuhe von Solestar im Test

Matthias Borchers am 01.03.2016

Solestar wurde bekannt durch orthopädisch angepasste Ein­lagen für Radschuhe. Mittlerweile bietet das Unternehmen auch Einlagen an, die keine individuelle Anpassung erfordern.

Die Idee beruht auf der Erkenntnis, dass Radler am meisten Druck aufs Pedal bringen, wenn der Fuß eine neutrale Stellung einnimmt. Damit steht Solestar im Widerspruch zu anderen ­Anbietern individualisierter Einlagen, den Fuß in seiner natür­lichen Haltung im Schuh zu stabilisieren. Wer im Expertenstreit recht hat, können wir nicht beur­teilen. Auch nicht, ob die Einlagen die Kraftübertragung messbar verbessern. Trotzdem können wir sie empfehlen. Jedes der sieben Paar Radschuhe, die wir in drei Monaten mit Solestar-Ein­lagen fuhren, fühlte sich damit bequemer und besser an als mit den Original-Innensohlen. Sogar Schuhe mit schlechter Passform saßen damit deutlich besser.

PLUS Top-Passform in vielen Schuhen, Rücknahmegarantie
MINUS nichts

Preis  Version Kontrol, 30 Gramm je Paar, 99 Euro;
Version Kontrol Black, 16 Gramm je Paar, 119 Euro
Info  www.solestar.de

Matthias Borchers am 01.03.2016
    Anzeige
  • Branchen News
    Anzeige
  • Das könnte Sie auch interessieren