Test 2015: Rennrad-Schuhe Bontrager XXX Road Test 2015: Rennrad-Schuhe Bontrager XXX Road
Schuhe

Test 2015: Rennrad-Schuhe Bontrager XXX Road

Matthias Borchers am 22.06.2015

Edel-Treter: Der Top-Rennradschuh XXX von Bontrager zeichnet sich durch perfekte Passform aus, er ist angenehm leicht und überträgt die Kraft dank extrem steifer Carbonsohlen ­optimal aufs Pedal.

Mit zwei in beide Richtungen drehbaren Boa-Verschlüssen lässt sich der Schuh über dem Spann präzise ­anpassen; im Zusammenspiel mit dem rutschfest beschichteten Fersenbereich sitzt er bombenfest am Fuß, ohne zu drücken. Die Sorge, dass die Mechanik der Verschlüsse nicht sehr haltbar sein könnte, erwies sich als unbegründet. Nach unseren Erfahrungen sind Boa-Verschlüsse sehr langlebig. Und falls doch mal einer kaputtgeht, lassen sie sich austauschen. Mit verschiedenen Innensohlen kann man Fehlstellungen von Fuß- und Kniegelenk korrigieren, wofür allerdings eine kompetente Beratung erforderlich ist. Bleibt nur ein kleiner Kritikpunkt: ­Bontrager bietet die Schuhe in Europa nur in ganzen Größen sowie in Weiß und Rot an. Für den US-Markt gibt es mehrere Zwischengrößen und eine schwarze Variante.

PLUS perfekter Sitz; top verarbeitet; genialer Verschluss; individuell anpassbare Innensohle
MINUS relativ teuer; Zwischengrößen in ­Europa nicht erhältlich

Bezug/Info  www.bontrager.com
Preis   300 Euro
Größen  40–47, in Europa nur ganze Größen
Gewicht  546 Gramm (Größe 44)
Farben  Weiß, Rot

Matthias Borchers am 22.06.2015
    Anzeige
  • Branchen News
    Anzeige
  • Das könnte Sie auch interessieren