Einlegesohle von Solestar Einlegesohle von Solestar
Schuhe

Einzeltest: Einlegesohle von Solestar

Matthias Borchers am 16.05.2014

Die bislang von Solestar angebotene Einlegesohle für Rennradschuhe zum Zweck besserer Kraftübertragung war eine reine Maßanfertigung. Jetzt geht das Modell Kontrol in Serie.

Parallel dazu gibt es nun das Modell Kontrol (Größe 37–48) mit universeller Passform, die auf den über Jahre gesammelten Messdaten beruht. Die Grundform des gut 130 Gramm schweren, komplett in Deutschland hergestellten Sohlenpaars ist mit bloßem Auge kaum von den Maß-Sohlen zu unterscheiden. Die Detail­arbeit sieht man vor allem an der höher ge­zogenen, dünneren Abstützung im Bereich des Fußgewölbes. Die Sohlenoberfläche ist weniger griffig als zuvor, was den Einstieg in den Schuh erleichtert. In der Eingewöhnungsphase können die Sohlen anfangs ungewohnt drücken; der gewünschte Stabilitätseffekt stellt sich erst mit der Zeit ein. Die Geld-zurück-Garantie innerhalb von sechs Wochen nach Kauf ist daher eine kundenfreundliche Serviceleistung.

PLUS Sohlenoberfläche gleitet besser; Geld-zurück-Garantie; Preissenkung
MINUS längere Einfahrzeit nötig

Preis  99 Euro (249 Euro für Maßfertigung)

Bezug/Info  www.solestar.de

Matthias Borchers am 16.05.2014
    Anzeige
  • Das könnte Sie auch interessieren