RSE Neoshell Jacket von Sugoi RSE Neoshell Jacket von Sugoi
Jacken

Einzeltest: Jacke von Sugoi

Matthias Borchers am 07.03.2014

Sugoi buhlt mit einem großen Versprechen um die Gunst der Radler: Das RSE Neoshell Jacket aus dem neuen Polartec-Material sei, sagt der Hersteller, die atmungsaktivste Wasserdichte ihrer Art weltweit.

Die Dampfdurchlässigkeit der Jacke ist auch bei sportlicher Fahrt gut – aber nach unseren Praxiseindrücken nicht spürbar besser als bei vergleichbaren Produkten mit Membranen. Beim Standard-Suter-Test offenbarte eine der beiden Testjacken Schwächen an den Nähten. Die Verklebungen hielten einer simulierten Wassersäule von 3.000 Millimetern keine zwei Minuten Stand; beim zweiten Modell war nur minimal Feuchtigkeit sichtbar, was jedoch ein Indiz dafür ist, dass die Jacke bei ­Dauerregen etwas Wasser passieren lässt. ­Positiv sind Verarbeitung und Ausstattung mit drei Reißverschluss-Taschen, Reflexpaspeln, gefüttertem Kragen und Klettriegeln an den Ärmelbünden zur Weiteneinstellung. In rennradtypischer ­Haltung beult die Jacke vor der Brust aus und ist am Rücken etwas kurz. Die in Blau und Schwarz erhältliche Jacke ist daher eher für eine aufrechte Sitzhaltung geeignet.

PLUS Verarbeitung; Aus­stattung; Tragekomfort
MINUS undichte Nähte; Schnitt

Preis  299 Euro
Größen  S bis XXL

Bezug/Info  www.sugoi.com

RSE Neoshell Jacket von Sugoi

Das RSE Neoshell Jacket von Sugoi im TOUR-Test

Matthias Borchers am 07.03.2014