Test 2015: Hose und Trikot von Storck Test 2015: Hose und Trikot von Storck

Test 2015: Hose und Trikot von Storck

Storck Rennradhose und -trikot im Test

Matthias Borchers am 17.08.2015

Wer Hose und Trikot aus der dezent designten Pro-Serie von Storck das erste Mal in die Hand nimmt, merkt sofort, dass diese Kombi eher für milde statt für hochsommerliche Temperaturen geeignet ist.

Beide Teile sind aus griffigem, etwas schwererem Funktionsmaterial hergestellt und sehr gut verarbeitet; an der Hose gefällt vor allem der breite Beinabschluss und der vorgeformte Schnitt. Das feste, etwas dickere Polster trägt leicht auf, das könnte manche Radler stören. Das Trikot sammelt Pluspunkte mit breitem Bund, leichtgängigem durchgehendem Reißverschluss inklusive Zippergaragen und den Rückentaschen, die mit Abstand zum Bund angesetzt sind und das Trikot auch voll be­laden nicht anheben. Die Testgröße M fällt im Vergleich zu italienischen Marken größer aus und passt athletischen Radlern um 1,80 Meter Größe und 80 Kilogramm gut. Ausstattungsdetails wie eine kleine Reißverschlusstasche und Reflexstreifen am Trikot unterstreichen die Wertigkeit des eher hochpreisigen Sets, zu dem es auch eine passende Windweste (99 Euro) gibt.

PLUS hochwertig verarbeitet, viele Ausstattungsdetails
MINUS Polster der Hose relativ dick

Bezug/Info  www.storckworld.com 
Preise  189/159 Euro (Hose/Trikot) 
Größen  S–XXL

TOUR Titel 8/2015

Alle Artikel dieser Ausgabe finden Sie in TOUR 7/2015: Heft bestellen->   TOUR IOS-App->   TOUR Android-App->

Matthias Borchers am 17.08.2015
    Anzeige
  • Das könnte Sie auch interessieren