Handschuhe von Mematec Handschuhe von Mematec
Handschuhe

Einzeltest: Handschuhe von Mematec

Matthias Borchers am 17.12.2012

Letzte Rettung gegen klamme Finger: die beheizten Alpe-d’Huez-Handschuhe des schwäbischen Anbieters Mematec.

Das üppige Futter schränkt zwar das Griffgefühl am Lenker ein und erschwert das Sschalten; dafür erwärmen von Lithium-Polymer-Akkus gespeiste Heizdrähte das Innere derart, dass der Frost garantiert draußen bleibt. Im vergangenen Winter waren wir froh, die Handschuhe mehrere Wochen lang ausprobieren zu können. Meist reichte die niedrigste von drei möglichen Heizstufen, die sich über Sensortas ten auch während der Fahrt regeln lassen. Für Pendler, die die Handschuhe täglich nutzen, kann wegen der Ladezeit von neun Stunden ein zw eiter Akku-Satz sinnvoll sein.

PLUS wärmt garantiert
MINUS kein radspezifischer Schnitt

Bezug/Info www.mematec.com

Preis Handschuhe 86 Euro / Akku und Ladegerät 107,50 Euro
Größen S, M, L, XL

Matthias Borchers am 17.12.2012