Westfalia bikelander Westfalia bikelander

Adventskalender 2019

Westfalia-Automotive

Westfalia-Automotive am 04.12.2019

Im heutigen Fenster unseres BIKE-Adventskalenders stellt Westfalia-Automotive einen Fahrradträger bikelander im Wert von 622 Euro zur Verfügung.

Anzeige - 04. Dezember 2019

<< HIER GEHT'S ZUR TEILNAHME >>

Der Westfalia bikelander ist ein kompakter, stabiler und sicherer Fahrradträger. Sie montieren ihn kinderleicht auf nahezu jede Anhängekupplung und bewahren ihn bei Nichtgebrauch zusammengeklappt und platzsparend überall auf.

Westfalia bikelander


Mit dem TÜV geprüften und mehrfach ausgezeichneten Westfalia bikelander transportieren Sie 2 Fahrräder oder E-Bikes (Traglast 60 kg). Die optional erhältliche Erweiterung ermöglicht die Mitnahme eines dritten Fahrrads. Der Träger wiegt nur 17,5 kg.

Westfalia bikelander


Seine breite Bügelform und die flexiblen Radauflagen mit Spannriemen ermöglichen den Transport unterschiedlichster Rahmentypen. Spezielle Gummieinlagen in den Greifern sorgen für einen optimalen Halt. Die abnehmbaren, abschließbaren Rahmenhalter garantieren die Sicherheit der Ladung und sind auch für große Rahmendurchmesser bis 80 mm bestens geeignet.

Westfalia bikelander

Innerhalb von wenigen Sekunden montieren Sie den Westfalia bikelander dank Hebel-Befestigungssystem einfach und werkzeuglos auf der Anhängekupplung. Die Abklapp-funktion ermöglicht auch mit montierten Fahrrädern bei den meisten PKW den Zugang zum Kofferraum. Sein 13-poligen Stecker gewährleistet, dass alle in der EU vorgeschriebenen Leuchtenfunktionen verfügbar sind.

Westfalia bikelander


Praktisches Zubehör rundet die Vorzüge des Trägers ab. Mittels einer passenden Transportbox oder -plattform vergrößern Sie das Ladevolumen Ihres Fahrzeugs problemlos, wenn keine Fahrräder transportiert werden. Eine Auffahrschiene erleichtert das Beladen des Fahrradträgers – ideal gerade für schwere E-Bikes. Die praktische Tasche sorgt in zusammengeklapptem Zustand für eine saubere Aufbewahrung.

Externer Inhalt

An dieser Stelle befindet sich externer Inhalt, der aus Datenschutzgründen beim Laden der Seite nicht angezeigt wird. Mit einem Klick auf den nachfolgenden Button, können Sie den Inhalt aktivieren.

Mit der Anzeige des externen Inhalts können personenbezogene Daten an Drittanbieter übermittelt werden. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

175 Jahre Westfalia – Von der Schmiede zum Globalplayer
Der Grundstein für das heute weltbekannte Unternehmen "Westfalia-Automotive GmbH" wurde 1844 in Wiedenbrück gelegt. In der Schmiede werden zunächst Ackergeräte und Wagen gebaut und repariert, 1876 folgt die erste Kutsche. 1931 erfand Franz Knöbel, der damaligen Besitzer, die Kugelkopfkupplung. Diese Erfindung war so revolutionär, dass sie bis heute unübertroffen blieb. Später kamen dann die Fertigung von Anhängern und Wohnmobileinrichtungen (z.B. für VW) hinzu.
Nachdem die Firma Westfalia 1999 nach den Produktbereichen Anhängekupplungen, Anhänger und Wohnmobile in verschiedene Firmen aufgeteilt wurde, wuchs die Westfalia-Automotive GmbH schnell zu einem der größten Anhängekupplungshersteller in Europa heran. Neben der Anhängekupplung fertigt Westfalia als einziger Hersteller in der Branche auch Elektrosätze zu Anhängevorrichtungen sowie Fahrradträger für die Anhängekupplung.
Derzeit sind bei Westfalia-Automotive 700 Mitarbeitern beschäftigt.

https://www.westfalia-automotive.com/
 

Verlost wird ein Fahrradträger Westfalia-Automotive bikelander im Wert von 622 Euro.

<< HIER GEHT'S ZUR TEILNAHME >>

Externer Inhalt

An dieser Stelle befindet sich externer Inhalt, der aus Datenschutzgründen beim Laden der Seite nicht angezeigt wird. Mit einem Klick auf den nachfolgenden Button, können Sie den Inhalt aktivieren.

Mit der Anzeige des externen Inhalts können personenbezogene Daten an Drittanbieter übermittelt werden. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Westfalia-Automotive am 04.12.2019