Baskenland Baskenland
Spanien

Spanien: Baskenland

Patrick Kunkel am 25.09.2014

Irland? Schweiz? Das Ruhrgebiet? Nein, alles zusammen! Am Golf von Biskaya im nordspanischen Baskenland liegen Steilküsten, grüne Berge und Bilbao, eine der spannendsten Großstädte Europas.

Das Baskenland im Norden der Iberischen Halbinsel besteht aus vier spanischen und drei französischen Provinzen und reicht vom Golf von Biskaya (bask.: Bizkaia) bis zu den westlichen Aus­läufern der Pyrenäen. Einen gemeinsamen baskischen Staat gibt es nicht, die zu Spanien gehörende Autonome Gemeinschaft Baskenland (bask.: ­Euskadi, span.: País Vasco) setzt sich aus drei Provinzen zusammen: Bizkaia, Gipuzkoa und Araba.

Fotostrecke: Spanien: Baskenland

Grüne, schroffe Berge, raues Meer, ­mildes Klima – das sind die Essenzen der baskischen Provinz Bizkaia. Nahe der Küste zwischen zwei Bergketten liegt die Provinzhauptstadt Bilbao, mit 350.000 Einwohnern die größte Stadt des Baskenlands. Sie liegt an der Ría de Bilbao, die 15 Kilometer weiter, bei Portugalete, in den Golf von Bizkaia mündet. Zusammen mit den links und rechts der Ría liegenden Orten leben dort knapp eine Million Einwohner – etwa die Hälfte der Bevölkerung der Autonomen Gemeinschaft Baskenland. Bilbao, einst graue Industriestadt, ist heute eine angesagte Kultur- und Dienstleistungsmetropole und gilt weltweit als Beispiel einer gelungenen postindustriellen Umgestaltung. Im hübschen Casco Viejo, der Altstadt, drängen sich mehr als 200 Bars und über 500 kleine Geschäfte – und die größte Markthalle für frische Lebensmittel in Europa, der Mercado de la Ribera. Bilbao ist umgeben von Naturparadiesen in Sichtweite des Stadt­zentrums. Und einige der schönsten und besten Surfstrände Europas sind von der Altstadt aus mit der Metro in einer halben Stunde erreichbar.

Den gesamten Reiseartikel und die GPS-Daten zu diesen Touren finden SIe unten als Download:

• Tour 1: Nach Kantabrien (92 Kilometer, 1.400 Höhenmeter, max. 12 Prozent Steigung)
• Tour 2: An illo Verde – Grüner Ring (84 Kilometer, 1.700 Höhenmeter, max. 18 Prozent Steigung)
• Tour 3: Baskische Küste (94 Kilometer, 2.090 Höhenmeter, max. 19 Prozent Steigung)
• Tour 4: Urkiola-Pass (135 Kilometer, 2.300 Höhenmeter, max. 19 Prozent Steigung)

Patrick Kunkel am 25.09.2014
Kommentare zum Artikel