La Rioja La Rioja

Herbstliche Rennradtouren in Europa

6 Rennradtouren in den schönsten Weinregionen

Patrick Kunkel, Matthias Rotter am 31.10.2016

Unsere große Reise führt nach La Rioja, in die hügelige Weinregion im Norden Spaniens. Außerdem: Touren in Südtirol, Südfrankreich, der Steiermark, der Toskana und im Kaiserstuhl.

SPANIEN: LA RIOJA

La Rioja liegt in Nordspanien und ist die kleinste autonome Gemeinschaft des spanischen Festlands. Die berühmten Rioja-Weine gedeihen im fruchtbaren Tal des Río Ebro, das umgeben ist von rauen, karstigen Gebirgsketten, die ­Regen und Kaltluft fernhalten und der Rioja ein trockenes, für den Weinbau ideales Klima bescheren. In der abgeschiedenen Bergwelt sind vor allem Schafe und Rinder zu Hause.

Die schroffen Kalksteinberge der Sierra de la ­Demanda erheben sich bis auf über 2.000 Meter, das Val d’Ézcaray ist sogar ein überregional bekanntes Skigebiet. Gegenüber ragt die Kette der Sierra de Cantabria auf. Im hügeligen Ebro-Tal liegen uralte, gemütliche ­Dörfer, etliche Klöster und ­vor allem Weingüter – viele dieser ­Bodegas, auch die kleineren, kann man besichtigen; eine Weinprobe am Ende des Tages sollte man sich nicht entgehen lassen. Weil auch der jahrhunderte­alte Jakobsweg die Rioja durchquert, stößt man überall auf Spuren der Pilgergeschichte. Politisch ist die Region geteilt in die Autonome Region "La Rioja" und die zum Baskenland gehörende "Rioja ­Alavesa" im Norden.

Den gesamten Artikel über die Radtouren in den europäischen Weinregionen und die GPS-Daten zu diesen Touren finden Sie unten im Download-Bereich:

• Tour 1: Harte Pässe um Ezcaray (152  Kilometer, 2.600  Höhenmeter, max. 16 %  Steigung)
• Tour 2: In die baskische Rioja (113  Kilometer, 1.800  Höhenmeter, max. 13 % Steigung)
• Tour 3: Karge Sierra de la Demanda (177  Kilometer, 2.500  Höhenmeter, max. 10 %  Steigung)
• Tour 4: Unter Geiern (131  Kilometer, 2.800  Höhenmeter, max. 14 %  Steigung)

Fotostrecke: Herbstliche Rennradtouren in Europas Weinregionen


ÖSTERREICH: STEIERMARK

In den Ausläufern der Ostalpen liegt die südwestliche Steiermark, eine abwechslungreiche Mischung aus ­Weinbergen, Voralpen und seriösen Bergstraßen. 

Den gesamten Artikel und die GPS-Daten zu diesen Touren finden Sie unten im Download-Bereich:

• Tour 1: Steile Ebene (112  Kilometer, 2.700  Höhenemeter, max. 17 %  Steigung)
• Tour 2: Wellige Weinberge (109  Kilometer, 1.400  Höhenemeter, max. 12 %  Steigung)

Österreich - Steiermark

Stichprobe: Wo die Blaue-Wildbacher-Rebe reift, schießt Radlern die Milchsäure in die Beine.


FRANKREICH: DRÔME

Auf den Touren durchs Hügelland der Drôme hat man den weißen Riesen Mont Ventoux stets im Blick. Doch nicht nur dessen Mythos lockt Rennradler – dem Wein und der fran­zösischen Küche kann man ebenfalls schwer widerstehen.

Den gesamten Artikel und die GPS-Daten zu diesen Touren finden Sie unten im Download-Bereich:

• Tour 1: Wind und Wellen (96  Kilometer, 1.300  Höhenemeter, max. 12 %  Steigung)
• Tour 2: Hügel der Drôme (102  Kilometer, 2.500  Höhenemeter, max. 12 %  Steigung)

Frankreich - Drome

Mythischer Berg: Stets im Blick: der südlich des Départements Drôme gelegene Mont Ventoux 


DEUTSCHLAND: KAISERSTUHL

So warm wie im Kaiserstuhl bei Freiburg ist es in keiner anderen Region in Deutschland. Und das Schönste für Rennradler: Die Weinberge sind durchzogen von einem Netz ­kurviger Nebenstraßen.

Den gesamten Artikel und die GPS-Daten zu diesen Touren finden Sie unten im Download-Bereich:

• Tour 1: Rhein und Berge (100  Kilometer, 700  Höhenemeter, max. 9 %  Steigung)
• Tour 2: Tanz auf dem Vulkan (91  Kilometer, 1.300  Höhenemeter, max. 15 %  Steigung)

Deutschland - Kaiserstuhl

Wärmeinsel: In Deutschlands sonnigster Ecke fühlt sich nicht nur der Wein wohl.


ITALIEN: SÜDTIROL - KALTERN

Der Kalterer See südlich von Bozen liegt auf einer großen Terrasse über dem verkehrsreichen Etschtal. Um ihn herum, dort wo Wein und Äpfel ganz prachtvoll gedeihen, schlängeln sich hübsche Passstraßen und Schleichwege.

Den gesamten Artikel und die GPS-Daten zu diesen Touren finden Sie unten im Download-Bereich:

• Tour 1: Doppelpass (113  Kilometer, 2.250  Höhenemeter, max. 18 %  Steigung)
• Tour 2: Fleimstal-Runde (111  Kilometer, 1.300  Höhenemeter, max. 10 %  Steigung)

Italien/Südtirol: Kaltern

Vom Durchgangsverkehr bekommen Radler am Kalterer See kaum ­etwas mit, weil ein kleiner Bergkamm die Gegend vom lärmenden Etschtal abschirmt. 


ITALIEN: TOSKANA

Dolce Vita? Nein, zum Faulenzen ist die Toskana viel zu schade. Denn beim ­Anblick dieser Landschaft will man sich sofort in den Sattel schwingen.

Den gesamten Artikel und die GPS-Daten zu diesen Touren finden Sie unten im Download-Bereich:

• Tour 1: Durch das Chianti (88  Kilometer, 1.600  Höhenemeter, max. 15 %  Steigung)
• Tour 2: Wüstenritt (84  Kilometer, 1.400  Höhenemeter, max. 12 %  Steigung)

Italien - Toskana

Landschaftskunst – Typisch Toskana: Zypressen und Pinien, Wein und Landgut

TOUR Titel 10/2016

Diesen und weitere Artikel finden Sie in TOUR 10/2016: Heft bestellen->  TOUR IOS-App->   TOUR Android-App->

Patrick Kunkel, Matthias Rotter am 31.10.2016
Kommentare zum Artikel