© Uwe Geißler
Das TOUR Testteam beim Komponententest auf der Transalp-Strecke

GPS-Daten der Schwalbe TOUR Transalp 2013

Für alle Rennrad-Fans, die in der kommenden Saison großes vorhaben: Im Bike GPS Tourenplaner finden Sie jetzt schon die komplette Strecke des beliebten Etappenrennens mit allen neuen Etappen.

Hier die direkten Links zum GPS-Download:

Nie mehr verfahren mit den neuen GPS-Tracks von BIKE und www.bike-gps.com!
Nie mehr verfahren mit den neuen GPS-Tracks von BIKE und www.bike-gps.com!
© Ulrich Stanciu


Ab sofort finden Sie auch GPS-Daten für Rennradfahrer im professionellen Tourenportal von www.bike-gps.com. Die Daten wurden in hoch auflösenden Satelliten-Karten haargenau erstellt und sind künftig auch als RichTracks erhältlich. Für Sie bedeutet das: nie mehr Verfahren! Für uns bedeutet das: ein erheblicher Mehraufwand. Deshalb hat dieser Service künftig einen Preis, der sich aber mit 3 Cent pro Kilometer absolut verschmerzen lässt.

Dafür erhalten Sie ab sofort für jede Tour:
1. Sehr präzise und gepflegte GPS Daten
2. Alle Wegpunkte einer Tour
3. Roadbook mit Pfeilsymbolen und sämtlichen Tourdaten
4. Sehr genaues Höhenprofil mit Untergrundangaben
Das alles befindet sich bequemerweise in einer einzigen Datei. Zusätzlich können Sie die entsprechenden digitalen Karten mitbestellen (1,8 Cent pro Quadratkilomter). Diese erhalten Sie gleich in der RichTrack-Datei (bei Doppelklick auf die Datei öffnen sich Karte und RichTrack gleichzeitig der RichTrack Software).

WICHTIG: Zum Öffnen der Daten laden Sie bitte unsere kostenlose RichTrack Factory Software, die man gratis von www.bike-gps.com herunter laden kann. Mit der Software kann man Roadbook und Höhenprofil anschauen und ausdrucken und die GPS Tracks und Waypoints auf alle gängigen GPS Geräte laden (Garmin, VDO, MyNav, Xplova). Wir wünschen viel Spaß mit dem neuen Tourensystem von BIKE und www.bike-gps.com.

Twitter
Text: Jeanette Kühn
07.12.2012

Das könnte Sie auch interessieren

  • Maremma
    Unbekannte Toskana: Maremma in TOUR 3/2014 mit GPS-Daten

    Schon im Abseits: Wo in Mittelitalien die Küstenebene auf das Toskanische Erzgebirge trifft, liegt die Maremma. Sie ist der touristisch am wenigsten erschlossene Teil der Toskana, aber die Ecke mit dem mildesten Klima. Eine ideale Kombination für Rennradler

    mehr

  • Colle dei Morti: Nichts als Berge und Almen – zum Colle dei Morti klettert man durch ein fast autofreies Naturidyll.
    Pass-Steckbrief: Colle Dei Morti, Piemont

    Mit seiner Scheitelhöhe von 2.481 Metern müsste der Colle dei Morti Kletterer anziehen wie das Licht die Motten. Doch der Pass im Piemont nahe der Grenze zu Frankreich ist kein historischer Übergang mit klangvollem Namen.

    mehr

  • Goletto di Cadino: Bergamasker Alpen: einsame Sträßchen mit fantastischen Ausblicken – und manchmal schlechtem Belag.
    Pass-Steckbrief: Goletto di Cadino

    Nur Kennern dürfte der Übergang vom Val Camonica (Lago d’Iseo) und dem Val Giudicarie (Lago d’Idro) als Passo Croce Domini bekannt sein. So lautet aber die Beschilderung in den Talorten für den Goletto di Cadino mit seinen 1938 Metern) in den Bergamasker Alpen, die zur Lombardei gehören.

    mehr

  • Passo di San Boldo: Ein Winzling in den Alpen: Zwar hat der Passo di San Boldo nur 706 Höhenmeter zu bieten, dafür aber auch außergwöhnliche Serpentinen.
    Pass-Steckbrief: Passo di San Boldo

    Gerade einmal 706 Meter überm Meer liegt der Übergang des Passo di San Boldo, der das Val Belluna Richtung Süden mit der Po-Ebene verbindet.

    mehr

  • Passo del Vivione: Schmales Traumsträßchen vor der Cimone della Bagozza
    Pass-Steckbrief: Passo del Vivione

    Hand aufs Herz: Wer kennt schon den Passo del Vivione (1.828 m)? Dabei darf man den kleinen Übergang in den Bergamasker Alpen zu den Top Ten der schönsten Alpenpässe zählen.

    mehr

Schlagwörter

TransalpGPS-Datenbike-gps

Artikel empfehlen |  Artikel drucken