Col de Pailhères Col de Pailhères
Frankreich

Pass-Steckbrief: Col de Pailhères

Matthias Rotter am 20.04.2013

Der dritthöchste Pass in den französischen Pyrenäen wurde erst 2003 von der Tour de France entdeckt. Davor war der Col de Pailhères mit seinen 2.001 Metern ein Geheimtipp.

Und das, obwohl sich an seinem westlichen Fuß täglich eine Blechlawine durchs Ariège-Tal Richtung Zwergstaat Andorra wälzt. Dort liegt mit dem Port d’Envalira zwar der höchste Pass der Pyrenäen (2.407 m), den Radler erwarten aber auch Trabantenstädte und mehrspurige Berg-Autobahnen. Größer könnte der Kontrast zum Kleinod Pailhères kaum ausfallen.

Alle Informationen zum Col de Pailhères finden Sie unten im PDF-Download.

Col de Pailheres Höhenprofil

West- und Ostseite des Col de Pailhères im Profil

Matthias Rotter am 20.04.2013