Ostallgäu Ostallgäu

Deutschland: Ostallgäu - Rennradtouren rund um Füssen

Ostallgäu: 2 Traumtouren vor der Alpenkulisse

Jörg Wenzel am 10.08.2017

Vor dem Panorama der Allgäuer Alpen können Rennradler von Füssen aus genüsslich die sanften Wellen des Vorlandes reiten – auf kleinsten Sträßchen, die durch ein Bilderbuch-Bayern führen.

Westlich von Füssen schlängelt sich eine schmale Straße nach Unterdolden. Das Sträßchen folgt schön den sanften Wellen der Landschaft, führt durch Feuchtwiesen, in denen Wollgras blüht, weiß und luftig wie Zuckerwatte. Auf den Wiesen bimmeln die Glocken am Hals des Allgäuer Braunviehs. Im Norden, auf zwei nebeneinanderliegenden Hügeln, thronen die weithin sichtbaren mit­tel­alterlichen Burgruinen Eisenberg und Ho­henfreyberg. Dreht man den Kopf nach Süden, begrenzen bewaldete Berge und bleiche Kalkgipfel den Horizont: die Ammergauer Alpen im Osten, weiter westlich Tannheimer Berge und Allgäuer Alpen. Autos begegnen uns selten, dafür immer wieder Trupps von E-Bikern mit Gepäck, die uns freundlich grüßen. Die rüstigen Senioren erzählen, dass sie dem Bodensee-Königssee-Radweg folgen, der sich mit gebührendem Abstand zu den hohen Bergen auf kleinsten Straßen durchs bayerische Voralpenland zieht.


Den gesamten Reisebericht über das Ostallgäu mit den GPS-Daten finden Sie unten im Download-Bereich:

• Tour 1 – Könnigsstraßerl (116 Kilometer, 1.800 Höhenmeter, max. 16 % Steigung)

• Tour 2 – Panoramaweg (112 Kilometer, 1.500 Höhenmeter, max. 12 % Steigung)

Fotostrecke: Ostallgäu: 2 Traumtouren vor der Alpenkulisse


TOUR Titel 6/2017

Diesen und weitere Artikel finden Sie in TOUR 6/2017: Heft bestellen->  TOUR IOS-App->   TOUR Android-App->

Jörg Wenzel am 10.08.2017
Kommentare zum Artikel