Niederösterreich Niederösterreich

Niederösterreich: Rennradtouren in Waldviertel und Mostviertel

Wald- und Mostviertel: Touren rund um die Stadt Melk

Jörg Spaniol am 18.08.2017

Von der Flusslandschaft Wachau bis zu den Voralpen: Westlich von Wien zeigen Rennradtouren jeden Tag ein anderes Gesicht. GPS-Daten für vier Touren gibt's hier, die ganze Geschichte in TOUR 9/2017

Unser Standort Melk liegt in Nieder­österreich an der Donau, etwa 80 Kilometer westlich von Wien. Donauabwärts liegt die Wachau, eine berühmte Wein­gegend. Im Norden von Melk steigt die Landschaft von etwa 200 Meter Meeres­höhe rasch auf Gipfelhöhen um die 900 Meter. Im Süden liegt das Mostviertel; der höchste von uns umfahrene Gipfel dort, ist der knapp 1.900 Meter hohe Ötscher.

Unsere Etappen nutzen den topfebenen, sehr gut ausgebauten Donau-Radweg nur kurz. Der über­wiegende Teil der Strecken verläuft auf guten, besonders im Waldviertel sehr verkehrsarmen Nebenstraßen. Die reichlichen Höhenmeter unterteilen sich in jeweils mehrere Hauptanstiege. Nur die südlichste Runde (um den Ötscher) hat zeitweise Passstraßen-Charakter. Dort, und unmittelbar am Jauerling (Tour 2), ver­derben jedoch am Wochenende viele Motorradfahrer den Spaß. Längere Steigungen über zehn Prozent ­erfordern eine entsprechende Bergübersetzung.

Jörg Spaniol am 18.08.2017
Kommentare zum Artikel