Kalterer See Kalterer See

Region Bozen und Kalterer See

Tourentipps in Südtirol

Jörg Spaniol am 18.09.2014

Einfach über den Brenner und dann ausrollen lassen: Wer das macht, landet südlich von Bozen am Kalterer See, in einer von Bergen umringten Wein- und Obstlandschaft, in der sich die Radsaison bis spät in den Herbst verlängert

Orientierung:
Das Etschtal in Südtirol ist die Furche im Alpenkamm, durch die die Brenner­autobahn südwärts zur Po-Ebene führt. Direkt südlich von Bozen liegen auf der westlichen Talseite Kaltern und unser Standort Tramin. Der Kalterer See mit seinem Badestrand liegt zwischen beiden Orten. Der Mitterberg, ein etwa 14 Kilometer langer Bergrücken, trennt die Gegend optisch und akustisch vom Etschtal und der Autobahn.

Tourencharakter:
Die durchweg bergigen Touren ver­laufen auf schwach bis mittelstark ­befahrenen Autostraßen in Höhen ­zwischen 200 und 1.300 Meter. Die ­Steigungen über­schreiten dabei nur an wenigen Rampen die Zehn-Prozent-Marke. Wer zu zwei landschaft­lichen Schönheiten klettern will, zum Lago di Tovel und Monte Penegal ­(Touren 1 + 2), muss deutlich mehr Kraft ­investieren: Die sieben Kilometer lange Straße zum Tovel-See steigt ­häufig mit 15 Prozent, ­die vier Kilo­meter ­
lange zum Monte ­Pénegal erreicht sogar 18 Prozent Steigung.

Den vollständigen Artikel lesen Sie in der Oktober-Ausgabe von TOUR, die Sie bequem hier bestellen können

Fotostrecke: Kalterer See in TOUR 10/2014

Jörg Spaniol am 18.09.2014