Colle dei Morti Colle dei Morti
Italien

Pass-Steckbrief: Colle Dei Morti, Piemont

Matthias Rotter am 11.12.2013

Mit seiner Scheitelhöhe von 2.481 Metern müsste der Colle dei Morti Kletterer anziehen wie das Licht die Motten. Doch der Pass im Piemont nahe der Grenze zu Frankreich ist kein historischer Übergang mit klangvollem Namen.

Nur ein schmales Sträßchen, kaum mehr als ein asphaltierter Almweg, führt durch die karge Welt der Südalpen zur Passhöhe, die bis heute noch nicht in allen Karten verzeichnet ist. Selbst Namen und Höhenangabe sind uneinheitlich: Neben Colle dei Morti existieren noch die Bezeichnungen Colle Fauniera und Col Cuneo. Auch die Scheitelhöhe variiert – je nach Karte zwischen 2.470 und 2.515 Metern. Wir geben als Höhe 2.481 Meter an. Das steht auf dem Passschild und stimmt mit den Höhen linien topografischer Karten überein.

Colle Dei Morti Profil

Nord- und Südseite des Colle dei Morti im Piemont

Matthias Rotter am 11.12.2013