Luxemburg Luxemburg

Rennradtouren in Luxemburg – mit GPS-Daten

Kurztrip ins Großherzogtum Luxemburg

Joscha Weber am 26.07.2017

Die Kleine Luxemburger Schweiz ist eine idyllische Wander- und Kletterregion mit Buchenwäldern und Felstürmen. Rennradler merken aber schnell, dass dort nicht nur Freeclimber gefordert werden

Tour 1 (75 Kilometer, 1.200 Höhenmeter, max 11 % Steigung)
Ins Müllerthal

Einheimische schätzen die Tour wegen ihrer Vielseitigkeit. Zu Beginn führt die Strecke durch die dichten Wälder des von mächtigen Felsen gesäumten  Aesbech­tals. Danach geht es über Landstraßen mit Weitblick zur spektakulären Burgruine Beaufort. Nach ein paar knackigen Rampen führt die Strecke in Larochette an der nächsten Burg vorbei, ehe das Müllerthal mit seinem satten Grün wartet. Zurück in Echternach fahren wir eine kleine Zusatzschleife, die nach weiteren Höhenmeter einen entspannten Rückweg entlang der Sauer bringt.

Tour 2 (102 Kilometer, 1.000 Höhenmeter, max.10 % Steigung)
Vier-Flüsse-Tour

Der flache Auftakt entlang der Sauer ist ideal zum Einrollen – oder zum Tempobolzen, ganz nach Gusto. In Reisdorf beginnt der anspruchsvolle Mittelteil der Strecke, der durch verschlafene Dörfer swie Folkendange führt. Ab Beidweiler wird das Terrain wieder flacher. Die Täler von Biwer und Syre führen bis an die Mosel. Von dort geht es an der Sauer entlang zurück nach Echternach.

DIe ausführliche Vorstellung von Region und Routen finden Sie in der TOUR-Ausgabe  8/2017
 

Joscha Weber am 26.07.2017
Kommentare zum Artikel