Rennrad-Werkstatt: Speichen spannen|Seitenschläge zentrieren Rennrad-Werkstatt: Speichen spannen|Seitenschläge zentrieren

Rennrad-Werkstatt: Speichen spannen|Seitenschläge zentrieren

So spannen Sie die Speichen am Laufrad gleichmäßig

Dirk Zedler am 28.01.2018

Laufräder funktionieren als Teamwork: Nur wenn alle Speichen gleichmäßig gespannt sind, dreht sich der Felgenring dauerhaft ohne Seiten- oder Höhenschlag um die Nabenachse. TOUR zeigt, wie's geht.

Schwierigkeitsgrad: für begabte Hobbymechaniker

Werkzeug
• Zentrierständer
• Zentrierschlüssel
• gegebenenfalls Steckschlüssel oder
• laufradspezifisches ­Zentrierwerkzeug
• Zentrierkloben

Hilfsstoffe
•  Krepp- oder Isolierband


Die ausführliche Anleitung finden Sie unten im Download-Bereich.


TIPPS

Speiche oder Lager?
Kontrollieren Sie zuerst ein mögliches Lagerspiel in der Nabe. Fixieren Sie das Rad im Montageständer und drücken Sie die Felge an mehreren Stellen quer zur Laufrichtung hin und her. Leichtes Ruckeln stammt von Spiel in den ­Lagern. Fühlt sich das Laufrad insgesamt nachgiebig an, sind die Elastizität von Felge und Speichen die Ursache.

Passgenau
Benutzen Sie nur hoch­wertiges Werkzeug – das gilt auch für ein so vermeintlich simples Teil wie Nippel­spanner. Grob gestanzte Blechwerkzeuge, Schlüssel mit zu kleinen Auflageflächen oder zu großer Schlüsselweite können den Vierkant des ­Speichennippels beschädigen.

Messbar
Mit einer Messuhr aus dem Werkzeugmarkt, die mittels Magnetfuß am Zentrierständer angebracht wird, erleichtern Sie sich die Zentrierarbeit. Wer häufig zentriert oder Lauf­räder einspeicht, für den lohnt sich ein Zentrierständer mit Schleppzeiger-Uhren, die feine Ausschläge vergrößert zeigen.

Ausbalanciert
Kontrollieren Sie Laufräder auf mögliche Unwuchten, indem Sie sie im Zentrierständer ­wiederholt auspendeln lassen, bis die schwerste Stelle im unteren Totpunkt ruht. ­Montieren Sie dann im höchsten Punkt den Speichen­magneten des Tachos, dann läuft das Rad bei hohen ­Geschwindigkeiten ruhiger.


Tour Titel 11/2017

Diesen und weitere Artikel finden Sie in TOUR 12/2017: Heft bestellen->  TOUR IOS-App->   TOUR Android-App->

Dirk Zedler am 28.01.2018