Test 2017: Sport-Kopfhörer von Jaybird Test 2017: Sport-Kopfhörer von Jaybird

Test 2017: Sport-Kopfhörer von Jaybird

Besser hören: Sport-Kopfhörer zum Radfahren

Matthias Borchers am 09.10.2017

Kopfhörer beim Rennradfahren? Ist mit Musik auf den Ohren sicher grenzwertig – aber nicht gesetzlich verboten.

Zum Navigieren per App mit Smartphone und Sprachausgabe ist es durchaus ­vernünftig. Und es soll ja Rennradler ­geben, die auch mal andere Sportarten ausüben. Der X3 von Jaybird ist ein für den sport­lichen Einsatz konstruierter In-Ear-Hörer, der sich per Bluetooth mit der Tonquelle verbindet. Gore-Tex-­Membran und Dichtungen schützen die Hörer vor Schweiß. Sie lassen sich mit Stöpseln und Gummi-­­Flügeln in je ­drei ­Größen ­individuell ­anpassen und ­entweder per Knopf oder durch Sprach­befehle steuern. Eine Akku-­Ladung reicht für knapp acht Stunden. Den Klang kann man mit der App MySound individuell abstimmen.

PLUS   leicht, einfach zu bedienen, vielseitig
MINUS   nicht optimal gegen Windgeräusche ­abgeschirmt

Preis  129 Euro

Info  www.jaybirdsport.com  


TOUR Titel 8/2017

Diesen und weitere Artikel finden Sie in TOUR 8/2017: Heft bestellen->  TOUR IOS-App->   TOUR Android-App->


 

Matthias Borchers am 09.10.2017
Kommentare zum Artikel