Test 2017: Black Eye Smartphone Objektive Test 2017: Black Eye Smartphone Objektive

Test 2017: Black Eye Smartphone Objektive

Smartphone-Objektive: Kamera für die Trikottasche

Matthias Borchers am 31.07.2017

Das Smartphone in der Trikottasche ersetzt vielen Radlern längst die Kamera – wobei sich mancher zum engagierten Fotografieren eine oder mehrere andere Brennweiten wünscht.

Das finnische Unternehmen Black Eye erweitert mit hochwertigen Objektiven die Spielmöglichkeiten. Das Objektiv sitzt auf einem Clip, ähnlich einer Wäscheklammer, und wird einfach auf die Linse des Handys geklemmt. Wichtig ist, das Objektiv akkurat aufzusetzen. Sitzt die Klammer exakt, entstehen brauch­bare Bilder: Selfies mit großem Bildausschnitt und Action­fotos, bei denen das Motiv endlich mal mehr als Ameisengröße einnimmt. Die Objektive werden mit einem kleinen Stoffsäckchen geliefert, sodass die edlen Teile auch sicher verstaut werden können.

PLUS   gute Linsenqualität, neue Möglichkeiten für Smartphone-Fotografie
MINUS   relativ teuer, funktioniert nur gut ohne Handyschutzhülle

Preis  99,95 Euro (Tele), 54,95 Euro (Fisheye) plus Versand
Info  www.blackeyelens.com

TOUR Titel 3/2017

Diesen und weitere Artikel finden Sie in TOUR 3/2017: Heft bestellen->  TOUR IOS-App->   TOUR Android-App->

Matthias Borchers am 31.07.2017
Kommentare zum Artikel