© Screenshot

VeloVideo spendet für Afrika

Der eigenen Fitness und Menschen in Afrika etwas Gutes tun: Der deutsche Anbieter von Trainingsvideos spendet ab sofort 20 Prozent des Kaufpreises von jedem verkauften Video an den Verein Fahrräder für Afrika e.V.

Während hier in Deutschland fast alle Wege und Besorgungen mit einem motorisierten Verkehrsmittel zurückgelegt werden können, sieht das in Afrika ganz anders aus: Millionen von Menschen legen tagtäglich alle Wege zu Fuß zurück. Die dafür benötigte Zeit steht nicht für andere Tätigkeiten zur Verfügung. Das führt in einen Armutskreislauf, aus dem nur schwer zu entkommen ist.Der Verein "Fahrräder für Afrika e.V." tritt diesem Problem entgegen: Mittels Fahrrad- und Geldspenden wird in verschiedenen Ländern Afrikas ein Netzwerk von Fahrradwerkstätten aufgebaut. Die Werkstätten werden von Einheimischen geführt die zu Fahrradmechanikern qualifiziert werden. So ist sichergestellt, dass die Einnahmen und das Know-how nachhaltig der lokalen Wirtschaft zu Gute kommen.

"Nach der Spende eines Rades vor einigen Monate möchte ich den Verein langfristig unterstützen" erklärt Alexander Theis, Inhaber von VeloVideo "deshalb spende ich ab sofort 20% des Kaufpreises von jedem verkauften Trainingsvideo".

VeloVideo wendet sich mit seinen Videos an Genuss- und Tourenradler. So steht in den Videos vorallem eine schöne Landschaft wie etwa beim Video des Rhein-Radwegs oder des Havel-Radwegs im Vordergrund. Zurzeit stehen auf der Website von VeloVideo fünf verschiedene Strecken zur Auswahl, weitere sollen demnächst hinzu kommen.
Und: Wer die Strecke, die er im Winter im heimischen Keller „abfährt“ auch einmal in echt nachfahren möchte, kann über einen Link zum Online-Portal GPSies die genauen GPS-Daten der Tour einsehen oder downloaden.

Weitere Informationen zu VeloVideo und dem Verein Fahrräder für Afrika e.V. finden Sie unter

Twitter
Text: TOUR Online
30.11.2012

Das könnte Sie auch interessieren

  • Knog Filmwettbewern
    Knog veranstaltet Filmwettbewerb

    Um nächtliche Outdoor-Abenteuer zu feiern, veranstaltet Knog einen Filmwettbewerb, der in einem weltweiten 24h Filmfestival seine Sieger küren wird. Auch Rennradfilme können eingereicht werden.

    mehr

  • Trek recall
    Trek ruft mehr als eine Mio. Fahrräder zurück

    Der US-amerikanische Fahrradhersteller Trek startet einen Rückruf für einen Schnellspanner. Betroffen sind alleine in Nordamerika rund eine Mio. Fahrräder mit Scheibenbremse.

    mehr

  • Die Welt hat Pedale
    Radsportfotos im Museum Sinsheim

    Unter dem Titel "Die Welt hat Pedale" ist ab dem 18. Mai 2015 eine Ausstellung von Radsportfotos im Auto & Technik Museum Sinsheim zu sehen.

    mehr

  • Alles sauber
    TOUR 04/2015: Vertauschtes Foto S. 133

    In TOUR 04/2015 berichten wir in „Alles sauber?“ über Dopingfälle im Hobby-Radsport. Leider wurde auf Seite 133 ein falsches Foto abgedruckt.

    mehr

  • Piet Hein Hilarides
    Die schönsten Radsport-Briefmarken

    Fahrrad-Briefmarken lassen das Herz vieler Sammler höher schlagen. Sammler Piet Hein Hilarides hat in seinen Alben alles rund um Radsportler, Fahrräder und Radrennen die auf Briefmarken verewigt wurden. In TOUR 05/2015 bieten wir ein Interview mit dem Sammler. Hier finden Sie seine schönsten Radsport-Briefmarken.

    mehr

Schlagwörter

SpendeAfrikaTrainingsvideo

Artikel empfehlen |  Artikel drucken