Cube Aerium C:68 Cube Aerium C:68

Ironman-WM 2016 auf Hawaii

Deutsche Athleten beim Ironman in Kona in Favoriten-Rolle

Konstantin Rohé am 07.10.2016

Titelverteidiger Jan Frodeno und der amtierende Europameister Sebastian Kienle gelten als Top-Favoriten der 40. Ironman-WM auf Hawaii. Das Hessische Fernsehen überträgt das Rennen am kommenden Samstag im Live-Stream.

Am kommenden Samstag, den 8. Oktober, gehen elf deutsche Profi-Athleten an den Start, darunter auch der Vorjahres-Zweite Andreas Raelert und Andreas Böcherer, der sich in Frankfurt mit Rang zwei zurück ins Rampenlicht lief.

Ebenfalls zu den Favoriten zählen der Belgier Frederik van Lierde, 2013 noch Sieger auf Hawaii, und Ex-Weltrekordhalter Brent McMahon aus Kanada. Bei den Frauen ist Vorjahres-Siegerin Daniela Ryf aus der Schweiz auch in diesem Jahr wieder Top-Favoritin. Ihre Herausforderinnen sind Super-Läuferin Mirinda Carfrae aus Großbritannien und die Australierin Carrie Lester. Die besten deutschen Starterinnen Julia Gajer und Anja Beranek peilen eine Top-10-Platzierung an.

Die Hersteller nutzen die Ironman-WM um ihre neuesten Produkte vorzustellen. Besonders wichtig ist angesichts der 180 Kilometer langen Radstrecke das Thema Aerodynamik. Auf dem Queen Kaahumanu Highway werden Triathlon-Maschinen mit optimaler Aerodynamik eingesetzt. Jan Frodeno wird von Canyon gesponsort, Andy Raelert fährt das neue CUBE Aerium C:68 und Frederik van Lierde bekommt das futuristische Cervélo P5x gestellt.

Cervélo P5x

Übertragen wird das Rennen vom Start am Samstag ab 18.20 Uhr bis zum Ende in der Nacht zu Sonntag um 3.40 Uhr im weltweit zugänglichen Live-Stream des Hessischen Fernsehens unter hessenschau.de. Zudem gibt es die Startphase (Sa, 18.45-19.55) und den Zieleinlauf (So, 01.15-03.40) live in der ARD zu sehen.

Konstantin Rohé am 07.10.2016
Kommentare zum Artikel