© Radsportmuseum Course de la Paix

Fünf Jahre Radsportmuseum in Kleinmühlingen

Aus Anlass seines fünfjährigen Jubiläums hat das Radsport- und Friedensfahrtmuseum "Course de la Paix" den Nachbau einer Draisine erworben.

"Das Original ist fast 200 Jahre alt und steht im Verkehrsmuseum Dresden", berichtet Museumsleiter Horst Schäfer. Seit vielen Jahren hat Horst Schäfer Tausende von Exponaten zum Radsport und zur Friedensfahrt „Course de la Paix“ zusammengetragen. Ob Räder von Radsportlegenden wie Gustav-Adolf "Täve" Schur und Olaf Ludwig, ein von Rudi Altig gestiftetes Schweizer Militärfahrrad oder andere Devotionalien - das Museum vermittelt einen Überblick über die Geschichte des Fahrrads und der Friedensfahrt, der "Tour de France" des Ostens. Es machte das sachsen-anhaltinische Dörfchen bei Magdeburg in Radfahrerkreisen bekannt. Das Museum wurde am 24.11.2007 eingeweiht.

© Radsportmuseum Course de la Paix

Radsportmuseum „Course de la Paix
Grabenstraße 20, 39221 Bördeland OT Kleinmühlingen
Tel: 039291/465570, Fax: 039291/465571
Internet: www.friedensfahrt-museum.de

Twitter
Text: Kristian Bauer
06.11.2012

Das könnte Sie auch interessieren

  • Colnago Werksbesuch
    Das Werksmuseum von Ernesto Colnago

    Seit 60 Jahren baut Ernesto Colnago Rennräder in Italien. TOUR hat den Firmensitz in Cambiago besucht. Die Reportage lesen Sie in TOUR 05/2014.

    mehr

  • Museum der Arbeit
    Museum sucht besondere Fahrräder für Ausstellung

    Das Museum der Arbeit sucht für die Ausstellung "DAS FAHRRAD. Kultur, Technik, Mobilität" noch besondere und ungewöhnliche Fahrräder. Die Ausstellung läuft vom 9. Mai 2014 bis zum 1. März 2015 im Museum der Arbeit in Hamburg

    mehr

  • Like it bike it
    Jugendfilmwettbewerb „Like it – Bike it“ geht in die zweite Runde.

    Am 5. Mai 2014 geht der vom Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) geförderte Jugendkurzfilmwettbewerb „Like it – Bike it“ in die zweite Runde. Bis zum 10. Oktober 2014 können Jugendliche im Alter von 11 bis 18 Jahren wieder ihre ganz persönlichen Filme rund ums Radfahren einreichen. Das Motto lautet dieses Jahr „Die große Freiheit“.

    mehr

  • Storck Abwrackprämie
    Storck Bicycle zahlt „Abwrackprämie“

    Aus einem Aprilscherz ist eine pfiffige Marketing-Aktion entstanden: Storck Bicycle Stores zahlen 150 Euro Abwrackprämie für alte Räder.

    mehr

  • Peter Sagan
    Diese TOUR-Leser können TOUR Paris-Roubaix hautnah erleben

    Zwei TOUR-Leser können am 13. April 2014 den Frühjahrsklassiker Paris-Roubaix live erleben? TOUR und Kenda haben zwei VIP-Pakete verlost - die Gewinner stehen fest.

    mehr

Schlagwörter

Radsportmuseum

Artikel empfehlen |  Artikel drucken